BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: RTF.1
Donth: "Auf keinen Fall noch mehr Pendler vergraulen"

Der Reutlinger Bundestagsabgeordnete Michael Donth drängt auf Klarheit bei der Neckar-Alb-Bahn, der Zugstrecke von Stuttgart nach Tübingen. Dort will sich die SWEG, die die Strecke derzeit betreibt, nach dem Dezember dieses Jahres zurückziehen.

Die Nachfolge ist offen. Bewerber gibt es derzeit keine. Angesichts harter Zumutungen durch den Bau von Stuttgart 21 müsse eine erneute Verunsicherung der Kunden unbedingt vermieden werden, so Donth.

Hier müsse Verkehrsminister Winne Hermann für Klarheit sorgen. Lediglich Aussagen des Ministeriums, wonach die Bewerbungsfrist nochmals verlängert würden, seien nicht akzeptabel. Schließlich sei das Land in der Pflicht, den regionalen Schienenverkehr sicherzustellen. Es dürften auf keinen Fall noch mehr Pendler verunsichert und vergrault werden.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Donth fordert klare Konsequenzen Der Reutlinger CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Donth fordert klare Konsequenzen nach dem Terrorakt von Mannheim, bei dem ein Polizist ums Leben kam.
Foto: RTF.1
SPD-Politiker Hubertz und Rosemann nach desaströsem Europawahl-Ergebnis auf der Achalm Schon seit 20 Jahren existiert das Format „Politik und Wirtschaft im Dialog“. Dabei treffen sich im Hotel Restaurant Achalm Unternehmer mit Politikern unterschiedlicher Parteien. Die Gäste Nr. 140 und 141 kamen aus der SPD, genauer gesagt: aus der SPD-Bundestagsfraktion. Deren stellvertretende Vorsitzende Verena Hubertz und der Tübinger Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann stellten sich kritischen Fragen, unter anderem zum desaströsen Ausgang der Europawahl.
Foto: RTF.1
Landesweites Endergebnis der Kommunalwahlen steht fest Das vorläufige landesweite Endergebnis der Kommunalwahlen in Baden-Württemberg steht fest - das gab Innenminister Thomas Strobl, CDU, jetzt bekannt.

Werbung:

Weitere Meldungen