BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Stärkung für Gesellschafts- und Naturwissenschaften

Das baden-württembergische Kultusministerium will Gesellschaftswissenschaften und die MINT-Fächer, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik am Gymnasium stärken.

Ab dem kommenden Schuljahr können Geographie oder Gesellschaftswissenschaften als Basisfach freiwillig jeweils über vier Kurshalbjahre belegt werden statt wie bisher nur über zwei Kurshalbjahre. Gesellschaftswissenschaften seien wichtig, um junge Demokaten auszubilden, kommentiert Kultusministerin Theresa Schopper.

Außerdem kann das Fach Naturwissenschaft und Technik als dreistündiges Basisfach auch in der Oberstufe gewählt werden.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft GEW begrüßt die Stärkung der Gesellschaftswissenschaften an Gymnasien und setzt sich für einen weiteren Ausbau der politischen Bildung an Schulen ein. Kompetenter Umgang mit Medien oder politische Urteilsfähigkeit kämen in der Schule zu kurz, so die GEW.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Mangel an Schulleitern Baden-Württemberg mangelt es an Schulleitern. Über 250 Stellen sind derzeit unbesetzt, mehr als die Hälfte davon an Grundschulen, das teilte der Landtag auf Anfrage der SPD-Fraktion mit.
Foto: RTF.1
Weniger Gewinn bei Mercedes-Benz ieferprobleme und ein „schwieriges“ Umfeld seien der Grund dafür, dass der Autobauer Mercedes-Benz 2023 weniger Gewinn gemacht hat als im Vorjahr, das teilte der Konzern am Donnerstag mit.
Foto: RTF.1
Kretschmann drängt auf „rechtssichere Lösung“ Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann fordert eine „rechtssichere Lösung“ beim Streit der Berliner Ampel-Koalition um die geplante Bezahlkarte für Asylbewerber.

Werbung:

Weitere Meldungen