BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
2,4 Millionen Euro für Dachgenossenschaft Wohnen

In der Universitätsstadt Tübingen soll eine „Dachgenossenschaft Wohnen“ entstehen.

„Gemeinsam baut und wohnt es sich besser, und es können Räume für Begegnung, gegenseitige Unterstützung und Gemeinschaftsleben entstehen", erklärt der dortige Baubürgermeister Cord Soehlke in einer Pressemitteilung.

Die Stadtverwaltung hat die Gründung der Dachgenossenschaft Wohnen auf den Weg gebracht und fördert das Projekt mit einer Million Euro. Weitere 1,4 Millionen Euro kommen vom Land Baden-Württemberg im Rahmen der Wohnraumoffensive. In der Dachgenossenschaft können sich gemeinschaftliche Wohnprojekte zusammenschließen.

Die Gründung der Genossenschaft ist für den 25. Februar 2021 geplant. Interessierte Gruppen können sich online über das Projekt informieren und dafür anmelden.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 24.01.21 - 12:44 Uhr   -   475 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Aktion Sicherer Hafen soll auf Situation von Geflüchteten aufmerksam machen Mit einem orangenen Rettungsring und Info-Transparenten auf dem Marktplatz der Achalmstadt machten die Organisation Seebrücke und das Asylpfarramt Reutlingen am Wochenende auf die Situation von Flüchtlingen an Europas Außengrenzen aufmerksam.
Foto: RTF.1
Das Museum auf Schloss Hohentübingen öffnet wieder Das Museum im Schloss Hohentübingen öffnet am 10. März nach knapp viermonatiger Zwangspause wieder seine Tore.
Foto: RTF.1
Carmen Haberstroh stellt ihr Wahlprogramm vor Am 02.Mai entscheidet die Metzinger Bürgerschaft, wer auf dem Stuhl des bisherigen Oberbürgermeisters Ulrich Fiedler Platz nehmen wird. Bisher hat sich nur die amtierende Finanzbürgermeisterin Carmen Haberstroh öffentlich auf den Posten des Stadtoberhaupts beworben. Seit über 20 Jahren ist sie in diversen Funktionen in Metzingen tätig und hat jetzt ihr Wahlprogramm der Öffentlichkeit vorgestellt.

Werbung:

Weitere Meldungen