BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Balingen/ Baden-Württemberg

Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf
Start-up snaatch GmbH gewinnt Preisgeld

Der Gründungswettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ kürt jedes Jahr die einfallsreichsten Geschäftsideen und besten Gründerinnen und Gründer in Baden-Württemberg.

Der Regional-Cup Rhein-Neckar entscheidet, wer ins Landesfinale einziehen darf. Das Start-up Unternehmen „snaatch GmbH" aus Balingen darf zwar nicht ins Landesfinale, aber es belegte beim Regional-Cup den zweiten Platz und kann sich somit über 300 Euro Preisgeld freuen. Das Unternehmen entwickelt eine Online-Plattform, auf der Fotos, Videos und andere Mediendaten schnell und sicher auf deutschen Servern archiviert werden können.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 29.11.20 - 14:55 Uhr   -   506 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Martin Stöffelmaier ist Sprecher des Gremiums Der elfte Diözesanpriesterrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat sich zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Wegen der Corona-Pandemie fand diese digital statt. Das Gremium wählte Martin Stöffelmaier mit einer großen Mehrheit von 89,5 Prozent zu seinem Sprecher, heißt es in einer Pressemitteilung.
Foto: RTF.1
ver.di fordert Mindestbedingungen für Öffnung der Kitas Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann gab letzte Woche bekannt, dass die Kitas ab dem 1. Februar stufenweise öffnen könnten. Auch die Gewerkschaft ver.di steht hinter eine Öffnung - allerdings nur, wenn zehn Kriterien erfüllt sind. Welche das sind, hat die Gewerkschaft in einem Online-Pressegespräch erläutert.
Foto: Verbraucherzentrale Hamburg
Mogelpackung von Seitenbacher - Müsli 75 Prozent verteuert Das Frucht Müsli von Seitenbacher ist zur "Mogelpackung des Jahres 2020" gewählt worden. Dahinter: Milka und Kinder-Schokolade. Ein neues Portal soll Verbraucher warnen.

Werbung:

Weitere Meldungen