BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Rottenburg/Deutschland

Foto: RTF.1
Wenigstens Online - Rock of Ages Festival im Livestream

Eigentlich wären Rockfans an diesem Wochenende - wie hier 2019 - zum Rock of Ages nach Rottenburg-Seebronn gereist und hätten Bands wie Uriah Heep, Sweet und Suzi Quadro zugejubelt.

Die Corona-Krise hat die diesjährige Festivalsaison allerdings beendet, bevor sie richtig anfangen konnte. Damit die Fans nicht ganz ohne das Festival auskommen müssen, haben die Veranstalter des Rock of Ages ein Onlineprogramm zusammengestellt und auf Youtube präsentiert.

Das 15. Rock of Ages gibt es dann vom 30. Juli bis zum 01. August 2021. Mit wenigen Ausnahmen seien alle Bands die für 2020 zugesagt hätten, auch im kommenden Jahr dabei, heißt es von Seiten der Veranstalter.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 02.08.20 - 15:07 Uhr   -   817 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Grundschulen und Kitas wieder öffnen - Sondersitzung des Landtages Am heutigen Donnerstag hat der Stuttgarter Landtag über die neu beschlossenen Corona-Maßnahmen debattiert. Die Landesregierung plant unter anderem, sollte es die Infektionslage zulassen, die Grundschulen und Kindertagesstätten schrittweise ab dem 01. Februar zu öffnen. Bei diesem Thema habe Kretschmann mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten und der Kanzlerin am längsten gerungen.
Foto: RTF.1
"Es geht um Vorsorge" - Bund und Länder beschließen neue Corona-Maßnahmen Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten haben zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel weitere Corona-Maßnahmen beschlossen. So werden die bisherigen Maßnahmen bis zum 14. Februar verlängert und an vielen Stellen verschärft - trotz sinkender Infektionszahlen. Grund dafür sind die hochansteckenden Virusmutationen.
Foto: RTF.1
IHK-Präsident zu den neuen Corona-Maßnahmen Die neuen Home-Office-Regelungen dürfen nicht zu mehr Bürokratie führen. So der Präsident der IHK-Reutlingen Christian O. Erbe.

Werbung:

Weitere Meldungen