BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg / Reutlingen

Foto: RTF.1
Soforthilfe - So werden Anträge gestellt

Die IHK Reutlingen weist in einer Pressemitteilung daraufhin, dass es die Antragsformulare für die "Soforthilfe Corona" ausschließlich online beim Landeswirtschaftsministerium gibt.

Seit Mittwoch können die Anträge gestellt werden. Die Antragsteller sollen sich jedoch nicht direkt an die IHK wenden, sondern folgendes Verfahren anwenden:

1.Die Antragsformulare müssen beim Wirtschaftsministerium online heruntergeladen werden. Die Antragsformulare sind vollständig auszufüllen, auszudrucken, zu unterschreiben und einzuscannen.

2. Die Anträge müssen auf www.bw-soforthilfe.de hochgeladen werden. Von dieser Webseite aus werden die Anträge an die zuständige IHK oder Handwerkskammer zur Bearbeitung weitergeleitet.

Die IHK weist darauf hin, dass der Antragsprozess ausschließlich auf diesem Weg möglich ist, also auch nicht per Post, Fax oder E-Mail. Anträge werden auch nicht persönlich entgegen genommen.

Die Soforthilfe richtet sich insbesondere an Soloselbständige, gewerbliche und Sozialunternehmen, sowie Angehörige der Freien Berufe und Künstler, die unmittelbar durch die Corona-Krise wirtschaftlich geschädigt sind.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 25.03.20 - 16:44 Uhr   -   1064 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Autmobilzulieferer ElringKlinger leidet unter Corona-Krise Die Corona-Krise hat heftige Auswirkungen auf viele Unternehmen in der Region. Auch der Automobilzulieferer ElringKlinger ist von der Krise betroffen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Wolf erzählte uns im Interview von der aktuellen Situation im Betrieb.
Foto: RTF1
Minister zu Unterstützungen von und für das Land Bei der gestrigen Regierungspressekonferenz in Stuttgart teilten Ministerpräsident Kretschmann, Sozialminister Lucha und Innenminister Strobl mit, dass uns die größten Herausforderungen in der Corona-Krise noch bevor stünden.
Foto: RTF.1
Ältere Frau auf offener Straße niedergestochen - Anklage wegen Mordes nun erhoben Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 37-jährigen Mann Anklage wegen Mordes zum Landgericht Stuttgart erhoben. Ihm wird vorgeworfen, eine Rentnerin mit einem Messer attackiert zu haben.

Werbung:

Weitere Meldungen