BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: RTF.1
Alle Jahre wieder - Weihnachtsmarkt ist eröffnet

In der Achalmstadt wurde am Mittwochabend offiziell die Vorweihnachtszeit eingeläutet. Oberbürgermeister Thomas Keck hatte zum ersten mal die Ehre den Reutlinger Weihnachtsmarkt auf den Treppen des Naturkundemuseums feierlich zu eröffnen.

Aufgrund der doch recht milden Temperaturen am gestrigen Abend war es für den ein oder anderen sicher gar nicht so leicht in Weihnachtsstimmung zu verfallen. Die Eröffnungsfeier des 35. Reutlinger Weihnachtsmarktes konnte da jedoch ordentlich nachhelfen. Wen die virtuelle Lebkuchenfassade des Naturkundemuseums noch nicht überzeugt hatte, der hatte die Möglichkeit durch die musikalischen Beiträge des Bläserensembles des Christlichen Zentrums Reutlingen und des Knabenchors "Capella Vocalis" in Vorweihnachtsstimmung zu kommen. So auch Oberbürgermeister Thomas Keck, für den es eine große Ehre und ein großes Vergnügen sei den 35. Reutlinger Weihnachtsmarkt zu eröffnen. Nun würde endlich die Vorweihnachtszeit beginnen und die Stadt in weihnachtlichen Zauber hüllen.

Die Organisatoren der Marktwerkstatt GmbH haben auch in diesem Jahr wieder viel Mühe und Zeit investiert um in der Reutlinger Innenstadt für Weihnachtsatmosphäre zu sorgen und das scheint sich zu lohnen: Denn laut Organisator Norbert Brendle würden viele Beschicker aus dem letzten Jahr wiederkommen. Daher wisse man: Denen gefällt es in Reutlingen! Einen persönlichen Lieblingsstand hat Brendle übrigens auch, und der feiert dieses Jahr Marktpremiere: Der Burger-Stand.

Was junge Menschen aus der Region ebenfalls anzieht ist das bunte Programm das während der vier Wochen Weihnachtsmarkt in Reutlingen geboten wird. So gibt es Musik am Albtorplatz und eine Eisenbahn.

Wer sich selbst vom breit gefächerten Angebot des traditionellen Weihnachtsmarkts überzeugen möchte, oder einen Glühwein oder auch ein alternatives Heißgetränk genießen möchte, der kann das noch bis 21. Dezember tun.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Amnesty International startet Briefmarathon im Rathaus Foyer Am zehnten Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Seitdem wird der zehnte Dezember als Tag der Menschenrechte gefeiert und auch zum Anlass genommen, um auf weltweite Menschenrechtsverstöße hinzuweisen. Seit gestern liegen daher im Foyer des Tübinger Rathauses zehn ausgewählte Beispiele solcher Menschenrechtsverletzungen aus, die Teil des alljährlichen Briefmarathons der Amnesty International sind.
Foto: RTF.1
Zuschauer bestimmen selbst den Eintrittspreis im LTT Am 14. Dezember dürfen die Besucherinnen und Besucher des Landestheaters Tübingen selbst bestimmen, wie teuer die Theaterkarten sein sollen.
Foto: RTF.1
Verkehrsminister Winfried Hermann stellt neuen Fahrplan vor In sechs Tagen wird sich auf den Schienen Baden-Württembergs einiges verändern, denn am 15. Dezember wird der landesweite Fahrplanwechsel durchgeführt. Bei der am Montagvormittag in Stuttgart abgehaltenen Landespressekonferenz erläuterten Verkehrsminister Winfried Hermann und die Vertreter der betroffenen Eisenbahnunternehmen die Veränderungen und Neuerungen auf den Gleisen des Landes.

Werbung:

Weitere Meldungen