BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg / Reutlingen

Foto: RTF.1
Landes-Innovationspreis 2019

Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Landes-Innovationspreis, der "Dr. Rudolf-Eberle-Preis", wurde am Dienstag von Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut in Stuttgart an vier mittelständische Unternehmen aus Baden-Württemberg verliehen.

Ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro erhielt die Bohnert-Technik GmbH aus Seebach. Jeweils 10.000 Euro prämiert wurden die Wellenzahl Radar- und Sensortechnik Gmbh & Co. KG aus Karlsruhe, die Signatope GmbH aus Reutlingen und die Gutex Holzfaserplattenwerk H. Henselmann GmbH & Co. KG aus Waldshut-Tiengen.

Zusätzlich erhielt die Hybrid-Airplane Technologies GmbH aus Baden-Baden den mit 7.500 Euro dotierten Sonderpreis.

Mit dem Innovationspreis werden alljährlich mittelständische Unternehmen für ihre herausragenden Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien ausgezeichnet.

Das Reutlinger Unternehmen Signatope entwickelt beispielsweise hoch-spezifische Tests zur Analyse von Protein-Biomarkern in biologischen Flüssigkeiten mit dem Ziel der verbesserten Vorhersage der Toxizität von Wirkstoffen in der Medikamentenentwicklung.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Amnesty International startet Briefmarathon im Rathaus Foyer Am zehnten Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Seitdem wird der zehnte Dezember als Tag der Menschenrechte gefeiert und auch zum Anlass genommen, um auf weltweite Menschenrechtsverstöße hinzuweisen. Seit gestern liegen daher im Foyer des Tübinger Rathauses zehn ausgewählte Beispiele solcher Menschenrechtsverletzungen aus, die Teil des alljährlichen Briefmarathons der Amnesty International sind.
Foto: RTF.1
Zuschauer bestimmen selbst den Eintrittspreis im LTT Am 14. Dezember dürfen die Besucherinnen und Besucher des Landestheaters Tübingen selbst bestimmen, wie teuer die Theaterkarten sein sollen.
Foto: RTF.1
Verkehrsminister Winfried Hermann stellt neuen Fahrplan vor In sechs Tagen wird sich auf den Schienen Baden-Württembergs einiges verändern, denn am 15. Dezember wird der landesweite Fahrplanwechsel durchgeführt. Bei der am Montagvormittag in Stuttgart abgehaltenen Landespressekonferenz erläuterten Verkehrsminister Winfried Hermann und die Vertreter der betroffenen Eisenbahnunternehmen die Veränderungen und Neuerungen auf den Gleisen des Landes.

Werbung:

Weitere Meldungen