BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Burg Hohenzollern

Foto: RTF.1
Erster internationaler Hohenzollerntag

Es ist "tierisch was los" auf der Burg Hohenzollern - am kommenden Wochenende lädt die Familie Hohenzollern zum ersten Mal zum internationalen Hohenzollerntag ein. Um einen besseren Überblick über die Veranstaltungen zu bekommen und um auch über das Netzwerk "Hohenzollern-Orte" zu informieren, lud Georg Friedrich Prinz von Preußen höchstpersönlich zum Pressegespräch.

Vom Fels zum Meer – So beschreibt Georg Friedrich Prinz von Preußen die Reise seiner Vorfahren durch Deutschland. Die Hohenzollernfamilie kam von der Schwäbischen Alb, fasste in den Franken Fuß und zog weiter zur Nord- und Ostsee. Wer den Spuren der Hohenzollern folgt, trifft dabei auf zahlreiche geschichtsträchtige Orte. Überall im Land und sogar in zehn europäischen Staaten gibt es Wirkungsstätten der Hohenzollern.

Um bei einer so großen Anzahl nicht den Überblick zu verlieren, wurde das Netzwerk „Hohenzollern-Orte" ins Leben gerufen. Dies ist ein Verbund vieler Wirkungsstätten, der ein großes Bild der Dynastie Hohenzollern und der mittlerweile tausendjährigen Geschichte der Familie vermitteln möchte. Dazu organisiert das Netzwerk nun den ersten internationalen Hohenzollerntag. Alle Orte rund um die Familie Hohenzollern öffnen ihre Türen und Toren, um über deren Vergangenheit und Gegenwart zu informieren.

Der erste internationale Hohenzollerntag läuft unter dem Motto „Tierisch was los". Der Name kommt daher, dass jeder Hohenzollernort ein spezielles Tier als Symbol hat. Auch auf der Burg Hohenzollern sind Tiere allgegenwärtig, sei es als Dekoration, in Echt oder als Anekdoten in Geschichtsbüchern. Doch außer Tieren gibt es für die Besucher am Wochenende noch mehr zu entdecken.

Der Hohenzollerntag ist in den Goldenen Herbst inkludiert, ein kleines Volksfest, bei dem  Kinderschminken und Führungen angeboten werden. Außerdem gibt es eine gedeckte Tafel und Märchenerzähler.

Bei dem Familientag sind Groß und Klein herzlich willkommen. Bundesweit sind etwa 15 Hohenzollernorte an der gemeinsamen Veranstaltung beteiligt, hier in der Region die Burg Hohenzollern sowie das Hohenzollerische Landesmuseum in Hechingen. Der erste internationale Hohenzollerntag findet am Samstag, den 12. Oktober von 10-17 Uhr statt. Gleichzeitig lädt der Goldene Herbst an beiden Wochenendtagen zum gemeinsamen Entdecken und Spaß haben auf die Burg Hohenzollern ein.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 08.10.19 - 16:27 Uhr   -   979 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixabay.com
Fast 10 Millionen Euro für die Feuerwehr Die Feuerwehren im Regierungsbezirk Tübingen werden dieses Jahr rund 10 Millionen Euro Fördermittel erhalten.
Foto: RTF.1
Zentralklinikum - Regionalverband debattiert über Standort Der Entwurf für das geplante Zentralklinikum im Zollernalbkreis stand unter anderem heute auf der Liste der Sitzung des Regionalverbandes Neckar-Alb in Albstadt.
Foto: RTF.1
Hospiz-Spatenstich - Difäm mit Liveübertragung zum Festakt Als wir Dr. Gisela Schneider, die Direktorin des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission - kurz Difäm e.V. heute in ihrem Tübinger Büro antreffen, freut sie sich bereits auf den morgigen Festakt zum Hospiz-Spatenstich

Werbung:

Weitere Meldungen