BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Stuttgart

Foto:
Betrunken Unfälle verursacht und geflüchtet

Am Mittwochabend ist ein 23-jähriger Mann mutmaßlich betrunken mit seinem Auto gefahren und hat dabei in Stuttgart-West mehrere Unfälle verursacht.

Ein Zeuge rief gegen 23:50 Uhr die Polizei an, da er beobachtete wie ein Fiat Punto in der Ludwigstraße auf Höhe der Vogelsangstraße mit einem parkenden Auto kollidierte. Nachdem die Beamten an der Stelle eintrafen, fanden sie den offenbar alkoholisierten Mann im Auto liegend an. Die Polizeibeamten stellten anschließend im Bereich insgesamt sieben Unfallschäden an parkenden Autos fest. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von über 50 000 Euro.

Zeugen werden gebeten sich beim Polizeipräsidium Stuttgart unter der Telefonnummer: 0711 8990 4100 zu melden.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Kein Grund zur Panik - IHK-Reutlingen zur aktuellen Konjunkturflaute Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer in Stuttgart, Johannes Schmalzl, hat Berlin und Brüssel zum Handeln aufgefordert. Die schwächelnde Weltwirtschaft würde aktuell die Arbeitsplätze in der Region bedrohen. Der Hauptgeschäftsführer der IHK-Reutlingen, Wolfgang Epp hingegen mahnte allerdings davor in Panik zu verfallen.
Foto: Pixabay.com
Mehrheit will Führerschein-Ausbildung auf Schaltwagen beibehalten Elektroautos haben keine Gangschaltung mehr. Eine große Mehrheit der Deutschen lehnt dennoch eine standardmäßige Führerscheinausbildung auf Automatikwagen aus Sicherheitsgründen ab, ergab eine TÜV-Umfrage. Noch sei der Schaltwagen der Normalfall.
Foto: Pixabay.com
Schädel identifiziert Untersuchungen der Tübinger Gerichtsmedizin haben dazu geführt, dass ein skelettierter menschlicher Schädel, der von einem 31-Jährigen in Stuttgart-Wangen gefunden worden war, nun identifiziert werden konnte.

Werbung:

Weitere Meldungen