BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Goldener Oktober im Rückblick

Der goldene Oktober mit seinen warmen Temperaturen ist sicherlich noch vielen von Ihnen in Erinnerung. Aber erinnern Sie sich auch noch daran, was im Herbst sonst noch so alles los war in der Region Reutlingen, Tübingen und Zollernalb? Wir helfen Ihrem Gedächtnis ein wenig auf die Sprünge - mit unserem heutigen Jahresrückblick.

Die Jahresrückblicke können Sie auch als Podcast anhören - bei unserem Webradio RTF3!

Hier bei iTunes und dieser Adresse können Sie den Podcast aus der RTF-Redaktion abonnieren: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:562128897/sounds.rss

 


 

Reutlingen: Traditionsunternehmen Haux schließt

Das Ende einer Ära kündigt sich an: Fritz Haux, der Inhaber des gleichnamigen Ladengeschäfts in Reutlingen, wird zum Ende des Jahres seine Pforten schließen – nach sage und schreibe 165 Jahren Unternehmensgeschichte. Die Gründe für die Geschäftsaufgabe sind vielfältig. Mit 71 will Fritz Haux kürzer treten, es gibt Schwierigkeiten mit den Vermietern und ein guter Geschäftspartner macht seinen eigenen Laden in der Achalmstadt auf und hat die Kooperation gekündigt.

Rottenburg: Spatenstich Sophie Scholl Grundschule/Richtfest

In Rottenburg-Hailfingen hingegen geht es im Oktober erst richtig los: Mit einem äußerst mühsamen Spatenstich wird der erste Schritt zum Neubau der Sophie Scholl Grundschule gemacht. Eine Sanierung des alten Gebäudes war nicht mehr lohnend – Brandschutz, Barrierefreiheit, Platzproblem – zu viele Baustellen wären es gewesen. Das neue Schulhaus soll für geplant 3,4 Millionen Abhilfe schaffen.

Neue KSK-Regionaldirektion

Etwa das dreifache investiert die Kreissparkasse Tübingen für ihre neue Regionaldirektion in Rottenburg – jetzt kann Richtfest gefeiert werden. Mit Inbetriebnahme der neuen Dependance soll die derzeitige Hauptfiliale am Marktplatz geschlossen werden. Und das eben abgehobene Geld können die Kunden dann gleich im Haus, in einem Bio-Supermarkt, der ebenfalls in den Räumlichkeiten Einzug halten soll, wieder ausgeben.

Gewerbegebiet Herdweg

Was jedoch nicht kommen soll ist das vom Rottenburger Gemeinderat geplante und bereits beschlossene neue Gewerbegebiet Herdweg. Trotz umfassender Bemühungen von Seiten der Stadt, stimmen die Einwohner bei einem Bürgerentscheid im Oktober mit 70 Prozent gegen das Projekt, mit dem die Verantwortlichen die Wirtschaft in der Domstadt vorantreiben wollten.

Bad Urach: Ermstalklinik

Während das ganze Jahr über die Albklinik in Münsingen im Fokus des öffentlichen Interesses stand, wird sie im Herbst von ihrem Schwesterkrankenhaus, der Ermstalklinik in Bad Urach, abgelöst. Auch hier gibt es Veränderungen:

„Wir haben im Oktober im Kreistag den Beschluss des Aufsichtsrates vorgestellt und darüber diskutiert, dass die Unfallchirurgie leider zum Ende des Jahres geschlossen werden muss" erklärt der Reutlinger Landrat Thomas Reumann.

Die Abteilung sei bei Weitem nicht ausgelastet, sodass sie nicht einmal annähernd wirtschaftlich zu betreiben sei, heißt es von Seiten der Geschäftsleitung. Als Alternative wird ab dem ersten Januar eine unfallchirurgische Fachpraxis in den Räumen der Ermstalklinik eröffnen. Alle weiteren Angebote des Krankenhauses, etwa die 24-Stunden Notfallversorgung, bleiben erhalten.

Ammerbuch: Flugzeugtaufe

Etwas ganz Neues und Einmaliges gibt es hingegen in Ammerbuch zu bestaunen: das weltweit erste, im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Studierenden selbst gebaute Flugzeug. Mit der Taufe im Oktober auf dem Poltringer Flugplatz finden rund 20 000 Arbeitsstunden, die die 160 Wirtschaftsingenieurstudenten investiert haben, einen feierlichen und würdigen Abschluss. Abheben und fliegen – keine schlechte Idee...

Lichtenstein: Holzelfinger Steige voll gesperrt

...denn im Oktober wird die Holzelfinger Steige in Lichtenstein komplett für den Verkehr gesperrt. Ein Gutachten hat ergeben: 85Felspartien sind instabil – es herrscht erhöhtes Steinschlagrisiko. Die Sicherungsarbeiten beginnen zeitnah, sodass die Strecke so schnell wie möglich wieder freigegeben werden kann.

Reutlingen: Stadt will klagen

Weitergehen soll es endlich auch mit den Auskreisungsplänen der Stadt Reutlingen. Drei Jahre nach Antragsstellung ist man im Rathaus mit der Geduld am Ende – Die Achalmstadt bereitet zwei Klagen gegen die Landesregierung vor. Die erste soll eingereicht werden, sollte das Land bis Jahresende keine Entscheidung getroffen haben, die Zweite ist für den Fall, dass das Reutlinger Auskreisungsgesuch abgelehnt wird.

Region: Hitze, Waldbrandgefahr und erster Wintereinbruch

Hitzig geht es in der Region Neckar-Alb auch beim Wetter zu. Die Freibäder haben, wie beispielsweise in Tübingen, noch immer geöffnet. Schon jetzt ist es bei vielen die längste Saison aller Zeiten. Doch auch wenn die Menschen die Wärme genießen – sie hat auch ihre Schattenseiten – die Waldbrandgefahr steigt. Die mangelnden Niederschläge sorgen für staubtrockene Böden, die verdorrten Herbstblätter tun ihr übriges.

Passend zur Situation veranstalten mehrere Feuerwehren – auch aus der Region – eine Landkreisübergreifende Waldbrandübung zwischen Grafenberg und Großbettlingen.

Eine Leitung von Grafenberg aus, eine zweite von Großbettlingen müssen bei dieser Übung zum Brandherd geführt werden.

Doch dann übernimmt Mutter Natur und setzt der Gefahr mit einem ersten Wintereinbruch Ende Oktober ein natürliches Ende. Der erste Schnee nach so langer Wärme überrascht vor allem viele Autofahrer eiskalt, denn längst nicht alle haben ihre Fahrzeuge bereits wintertauglich gemacht. Die Zahl der witterungsbedingten Unfälle hielt sich zum Glück dennoch in Grenzen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Zukunft Künstliche Intelligenz - IHK startet Netzwerk Die Künstliche Intelligenz nimmt immer mehr Einfluss auf unseren Alltag. Besonders in den Unternehmen liegt der Fokus auf der Technologie. Die IHK Reutlingen startet deshalb jetzt das Netzwerk Künstliche Intelligenz. In Seminaren und Workshops können regionale Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen mehr zum Thema Künstliche Intelligenz erfahren. Eine Auftaktveranstaltung am Freitag gab erste Einblicke.
Foto: RTF.1
Wegen Zurückhaltung von Informationen zum Pestizideinsatz - Nabu verklagt Land Am Mittwoch reichte der Naturschutzbund NABU Klagen bei den Verwaltungsgerichten der vier Regierungspräsidien Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Tübingen ein. Angeklagt wird dabei das Land Baden-Württemberg, da es Informationen zum Einsatz von Pestiziden in Naturschutzgebieten zurückhalten würde.
Foto: RTF.1
Breitbandförderung des Landes Für schnelleres Internet erhalten mehrere Gemeinden aus dem Reutlinger Landkreis und dem Zollernalbkreis Fördergeld vom Land. Das gab das für Digitalisierung zuständige Ministerium am Freitag in Stuttgart bekannt.

Werbung:

Weitere Meldungen