BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Erntezeit und Bombenblindgänger - Der August 2018 im Rückblick

In Reutlingen startet der August mit der bangen Frage: Liegt unter der Stadt vielleicht ein Bombenblindgänger? In Tübingen möchte der OB den nächtlichen Ruhestörern Einhalt gebieten und dann ist im August natürlich auch in der Region Neckar-Alb Erntezeit... Unser heutiger Rückblick widmet sich dem Ferienmonat.

Die Jahresrückblicke können Sie auch als Podcast anhören - bei unserem Webradio RTF3!

Den Podcast aus der RTF-Redaktion können Sie bei iTunes abonnieren oder unter dieser Adresse: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:562128897/sounds.rss

Reutlingen: Kein Bombenblindgänger

Erleichterung in Reutlingen – unter der Karlstraße liegt KEINE tonnenschwere Weltkriegsbombe.

„Hier wurde bei der Suche nach einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg nur ein unbedrohlicher Gegenstand gefunden. Es sind daher keine Evakuierungsmaßnahmen erforderlich" heißt es in einer Polizeidurchsage vor Ort.

Bei den "Anomalien", die die Experten bei den Routineuntersuchungen im Vorfeld entdeckt hatten, handelt es sich um harmlose Störkörper, wie einen Schacht aus Stahlbeton und einen großen Öltank.

„Das ist das beste, was uns passieren kann, wenngleich natürlich die Aufwendungen hierfür groß waren. Aber Sicherheit ist das oberste Gebot bei uns in der Stadt. Und deshalb ein großes Dankeschön an alle" erklärte Ulrike Hotz, die Erste Bürgermeisterin der Stadt Reutlingen erleichtert.

Damit können auch die Bauarbeiten an einer der Reutlinger Hauptverkehrsachsen nach der langen Zwangspause fortgesetzt werden. Es wird also wieder laut für die Anwohner...

Tübingen: Palmer geht gegen Ruhestörer vor

... ein Zustand, den die Bewohner der Tübinger Innenstadt gewohnt sind. Denn sie müssen sich des öfteren mit lauter Musik und dem Rumgegröle feierwütiger Studenten abfinden. Aber damit ist jetzt Schluss! Im Rathaus fällt der Beschluss, einem Vorschlag des Oberbürgermeisters Boris Palmer zu folgen und schon beim ersten Lärmen zwischen ein und sechs Uhr nachts ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro zu verhängen.

Rottenburg: AfD Anzeige gegen OB Neher

Zwar kein Bußgeldbescheid, aber eine Strafanzeige flattert dem Rottenburger Oberbürgermeister Stephan Neher im August ins Haus. Nicht zum ersten Mal hat ein Mitglied der AfD das Stadtoberhaupt wegen Beleidigung angezeigt. Der Grund: Nehers Grußworte bei der Eröffnung der Internationalen Woche gegen Rassismus im März. Dort hatte er die AfD als Partei bezeichnet, bei der – Zitat - „Ausländerfeindlichkeit und Rassismus im Programm stehen".

Grabenstetten/Hülben: Neues vom Heidengraben

Am Heidengraben, zwischen Grabenstetten, Hülben und Erkenbrechtsweiler, wird im August wieder geforscht und gegraben. Bei geomagnetischen Messungen sind die Archäologen bei einer der größten bekannten keltischen Siedlungsanlagen in ganz Europa, auf die Strukturen eines Bestattungsplatzes gestoßen.

„Wir wollen zeigen, dass wir es hier gerade in dem Bereich um das Gräberfeld beim Burrenhof mit einem absolut einmaligen Kulturdenkmal zu tun haben - von europäischem Rang, das Rituale und Zeremonien widerspiegelt, wie wir sie bislang aus dem gesamten keltischen Kulturraum nicht kennen" erklärt Dr. Gerd Stegmaier, Wissenschaftlicher Referent, Region am Heidengraben.

Unbeeinträchtigt von den angesetzten Grabungen bleiben natürlich die ansässigen Landwirte...

Region: Erntezeit

... für die im August alljährlich die Ernte ansteht – die dieses Jahr jedoch ungewöhnlich früh – nämlich bereits Anfang des Monats – nahezu abgeschlossen ist. Möglich gemacht haben das die durchgehend heißen Temperaturen im Sommer und der fehlende Regen. Für die Landwirte heißt das: schnell reagieren. Und das haben sie getan, darum ist die diesjährige Ernte gut – in manchen Bereichen sogar mehr als das. Viele Obstbäume können die Last der Früchte kaum noch tragen.

Für manchen Obstanbauer, wie die Gemeinden in der Region mit ihren zahlreichen Streuobstwiesen, ist die Masse der Früchte allerdings zu viel, um alles selbst ernten und verarbeiten zu können. Darum kennzeichnet beispielsweise Pfullingen die Bäume mit einem weißen Band, um zu signalisieren: Hier ist pflücken und zugreifen nicht nur erlaubt, sondern explizit erwünscht, damit das gute Obst nicht verkommt.

Region: Rekord bei Übernachtungszahlen

Auf einem Rekordhoch befinden sich auch die Übernachtungszahlen in der Region. Der Landkreis Reutlingen fährt mit seinen Attraktionen – wie beispielsweise dem Schloss Lichtenstein – schon im August – also noch mitten in der Saison – das beste Ergebnis seit Beginn der statistischen Erfassung ein.

Und auch der Kreis Tübingen kann ein Plus an Urlaubsgästen verzeichnen, das die guten Zahlen vom Vorjahr nochmals übertrumpft.

Noch mehr Besucher haben allerdings die Sehenswürdigkeiten des Zollernalbkreises gelockt, der mit einer Steigerung der Übernachtungszahlen von über 10 Prozent auf Platz 2 in Baden-Württemberg landet.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixabay.com
Wissenschaftler darf wieder Tierversuche machen Der Tübinger Forscher Nikos Logothetis, der am Max Planck Institut tätig ist, darf wieder Tierversuche durchführen.
Foto: Montage: KM
BVB-Attentäter zieht Revision zurück Sergej W., der wegen des Bombenanschlags auf den BVB-Mannschaftsbus für 14 Jahre ins Gefängnis sollte, hat seine Revision gegen das Urteil zurückgezogen.
Foto: RTF.1
Streik des Sicherheitspersonals führt zu Flugausfällen am Flughafen Stuttgart Am Flughafen Stuttgart streikt heute das Sicherheitspersonal. Die Folge sind Flugausfälle und lange Wartezeiten an den Kontrollen. Der Flughafen empfiehlt Fluggästen, unbedingt mehr Zeit einzuplanen und wenig Handgepäck mitzunehmen. Seit drei Uhr streiken die Mitarbeiter der Passagier- und Frachtkontrolle. Die Gegenseite erklärt, der Streik sei "überzogen".

Werbung:

Weitere Meldungen