BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen / Stuttgart

Foto: RTF.1
Poreski begrüßt Elektrifizierungsoffensive

Der Grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Reutlingen, Thomas Poreski begrüßt die Elektrifizierungs-Offensive von Verkehrsminister Winfried Hermann.

Demnach solle in den nächsten 20 Jahren nahezu das komplette Südwest-Schienennetz elektrifiziert werden. Im High-Tech-Land Baden-Württemberg müsse das ganze Schienennetz unter Strom stehen, so Poreski. Der Ausbau wird in drei großen Stufen vorangetrieben. Die für das Land und für die Region so wichtige Regionalstadtbahn Neckar-Alb ist unter Priorität Eins gelistet, und soll damit bis zum Jahr 2023 umgesetzt werden. Die Kosten für die gesamte Elektrifizierungs-Offensive belaufen sich auf weit mehr als eine Milliarde Euro. Den größten Teil übernimmt der Bund, das Land wird sich mit mehreren hundert Millionen Euro beteiligen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Viel erreicht, aber noch viel zu tun - Bezirksdelegiertentag der Frauen Union in Tübingen Was sind die Themen, die die Politiker im Land bewegen? Beim Bezirksdelegiertentag der Frauenunion im Tübinger Hofgut Rosenau kamen Politikerinnen und Politiker der CDU zusammen um gemeinsam über aktuelle politische Themen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.
Foto: pixelio.de - escapechen Foto: pixelio.de - escapechen
Landkreise fordern raschen Glasfaser-Breitbandausbau Eine Delegation von Landräten, darunter auch ein Vertreter aus dem Zollernalbkreis, hat im Bundesministerium einen schnellen Glasfaser-Breitbandausbau gefordert.
Foto: RTF.1
Weitere drei Millionen Daimler-Diesel werden offenbar auf illegale Systeme untersucht Zusätzlich zu den mehr als 770.000 Diesel-Fahrzeugen, die Daimler zurückrufen muss, sollen drei Millionen weitere Fahrzeuge des Stuttgarter Konzerns auf eine Abschalteinrichtung geprüft werden. Das berichtet die BILD-Zeitung.

Werbung:

Weitere Meldungen