BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen / Stuttgart

Foto: RTF.1
Poreski begrüßt Elektrifizierungsoffensive

Der Grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Reutlingen, Thomas Poreski begrüßt die Elektrifizierungs-Offensive von Verkehrsminister Winfried Hermann.

Demnach solle in den nächsten 20 Jahren nahezu das komplette Südwest-Schienennetz elektrifiziert werden. Im High-Tech-Land Baden-Württemberg müsse das ganze Schienennetz unter Strom stehen, so Poreski. Der Ausbau wird in drei großen Stufen vorangetrieben. Die für das Land und für die Region so wichtige Regionalstadtbahn Neckar-Alb ist unter Priorität Eins gelistet, und soll damit bis zum Jahr 2023 umgesetzt werden. Die Kosten für die gesamte Elektrifizierungs-Offensive belaufen sich auf weit mehr als eine Milliarde Euro. Den größten Teil übernimmt der Bund, das Land wird sich mit mehreren hundert Millionen Euro beteiligen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Pixabay.de
Wie kommen Guppys auf eine Vuilkaninsel? 20.04.2018. Wie kommen Guppys auf eine Vulkaninsel vor der Küste Brasiliens? Das fragten sich Forscher, da Vulkaninseln direkt aus dem Meeresboden emporwachsen - ohne Kontakt zum Festland. Wurde der beliebte Aquarienfisch von Menschen auf die Insel verbracht, oder schaffte er es, das Meer zwischen Festland und Insel aus eigener Kraft zu überwinden?
Foto: pixelio.de - FotoHiero Foto: pixelio.de - FotoHiero
Polizei verhindert Schlägerei zweier Mädchengruppen - Rund 40 Beteiligte Die Polizei in Metzingen hat eine Schlägerei zwischen zwei Mädchengruppen verhindert. Rund 40 Jugendliche hatten sich auf dem Kelternplatz der Stadt versammelt. Mehrere Streifenwagen waren nötig. Die Hintergründe sind noch unklar.
Foto: RTF.1
Bildung Digital - Die Reutlinger IHK plädiert für digitales Lernen Digitalisierung ist im Moment ein Begriff, der in allen Lebensbereichen präsent ist. Besonders die berufliche Aus- und Weiterbildung wird durch sie vor Herausforderungen gestellt. Wie die Betriebe damit umgehen können, hat die IHK Reutlingen jetzt dargelegt. Außerdem wollten die Verantwortlichen zeigen, wie sich die Ausbildungen in Zukunft durch die Digitalisierung verändern wird.

Werbung:

Weitere Meldungen