BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Hochwasser-Gefahr

Foto: RTF.1
Flusspegel sinken wieder - Innenministerium mahnt aber weiter zur Vorsicht

Nach einem teils starken Anstieg der Flusspegel entspannt sich die Lage langsam. So war zum Beispiel der Neckar zwischen Plochingen, Kirchentellinsfurt und Horb noch am Freitag Abend deutlich über der Hochwasser-Meldemarke, der Pegel geht am Samstag jedoch weiter zurück, so die Prognose. Das Innenministerium von Baden-Württemberg warnt jedoch: Aufgrund des hohen Wasserstandes in den Gewässern und der durchnässten Böden sind auch in den kommenden Tagen Hangrutsche, umgestürzte Bäume und volllaufende Keller möglich.

Uferbereiche von Gewässern und Wälder solle man vorerst noch nicht betreten, so das Innenministerium.

Der Orkan Burglind und die schweren Regenfälle der vergangenen Tage hatten in weiten Teilen Baden-Württembergs Schäden angerichtet. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl dankte am Freitag in Stuttgart den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern: Kräfte der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerkes, der DLRG, der Bergwacht, der Sanitätsorganisationen sowie der Polizei und der Behörden hätten mitgeholfen, die Schäden zu begrenzen. "Für den unermüdlichen Einsatz danke ich den Rettungskräften, ihnen gebührt unsere Anerkennung" so Strobl.

In der Nacht auf Freitag gab es in fast allen Landesteilen Hochwassereinsätze, bei denen die Einsatzkräfte Keller leerpumpten, umgestürzte Bäume beseitigten und gegen Straßenüberflutungen ankämpften. Der Schwerpunkt der Einsätze lag im Regierungsbezirk Freiburg und im nördlichen Bereich des Regierungsbezirks Karlsruhe.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
"Von Weimar bis Merkel" - Heiner Kondschak übernimmt Eröffnungsstück der neuen Tonne Das Eröffnungsstück in einem neuen Theaterhaus muss schon etwas Besonderes sein. Kein anderer als Heiner Kondschak wurde daher mit der Inszenierung des ersten Stücks im neuen Tonne-Theater beauftragt.
Foto: pixelio.de - escapechen Foto: pixelio.de - escapechen
Internet-Anschluss und Mobilnetz oft langsamer als bestellt und bezahlt Die gebuchte und bezahlte Internet-Verbindung erreicht über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die die Anbieter ihren Kunden in Aussicht gestellt haben. Das zeigt die aktuelle Breitbandmessung der Bundesnetzagentur. Wo das Problem liegt, wie man selbst nachmessen kann.
Foto: Rtf1
"Nicht ohne die Anderen" - 200 Jahre Katholische Theologie in Tübingen Die Katholisch-Theologische Fakultät Tübingen feiert im Moment ihr 200-jähriges Bestehen. Das Motto der Feierlichkeiten lautet "Nicht ohne die Anderen." Gemeint sind damit die anderen Wissenschaften, ohne die auch ein Theologie-Studium nicht funktionieren würde.

Werbung:

Weitere Meldungen