BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Südwesten erwartet erste große Hitzewelle des Jahres

Angesichts der vom Deutschen Wetterdienst angekündigten Hitzewelle am Wochenende, mit Temperaturen von weit über 30 Grad, warnt das baden-württembergische Gesundheitsministerium vor möglichen gesundheitlichen Risiken und ruft die Bevölkerung zu vorbeugenden Maßnahmen auf.

Typische hitzebedingte Beschwerden können sich etwa in Schwindel, Kopfschmerzen, Erschöpfung, Übelkeit und Erbrechen äußern. Außerdem kann extreme Hitze auch zu Kreislaufproblemen, Hitzekrämpfen bis hin zu Sonnenstich oder Hitzschlag führen.

Das Gesundheitsministerium rät, sich während der Mittagshitze möglichst in Innenräumen oder im Schatten aufzuhalten und körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ebenfalls sollte man genügend trinken und auf Alkohol und Koffein verzichten. Räume sollten am Tag abgedunkelt und in der Nacht mit kühlerer Luft durchlüftet werden.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Flüchtlingskosten: Migrationsministerin Gentges fordert finanzielle Entlastung der Kommunen Die baden-württembergische Ministerin der Justiz und für Migration, Marion Gentges, fordert, dass der Bund die Kommunen bei den Flüchtlingskosten mehr unterstützt.
Foto: RTF.1
Notfallsanitäter erhalten mehr Kompetenzen Ab heute haben die Notfallsanitäter in Baden-Württemberg mehr Kompetenzen.
Foto: RTF.1
Verpackungssteuer gilt weiterhin Die Verpackungssteuer in Tübingen wird weiterhin erhoben.

Werbung:

Weitere Meldungen