BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Berlin

Foto: Pressefoto
Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister - Das Kabinett im Überblick

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach soll Bundesgesundheitsminister werden. Das hat der designierte Kanzler Olaf Scholz bekannt gegeben. Außerdem soll Deutschland mit Nancy Faser die erste Bundesinnenministerin bekommen. Alle Minister-Namen der neuen Regierung im Überblick.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist für den Posten des Bundesgesundheitsministers vorgesehen - und damit für eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Bei diesem Thema ist er der wohl bekanntesten Fachmann der Sozialdemokraten.

Der SPD-Gesundheitsexperte ist Teil der Ministerriege seiner Partei, die der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz am Montag Vormittag vorgestellt hat.

Lauterbach dankte für das Vertrauen und die Zustimmung aus der Bevölkerung. Die Corona-Pandemie werde länger dauern als geplant, sagte er bei seiner Vorstellung, und: "Wir werden den Kampf gegen die Pandemie gewinnen". Impfen werde dabei zentral sein. Ziel werde sein, das Gesundheitssystem wieder stabiler zu machen.

Außerdem soll Deutschland die erste Bundesinnenministerin bekommen: die hessische SPD-Chefin Nancy Faeser. Sie sieht vor allem im Rechtsextremismus eine große Bedrohung.

Hubertus Heil bleibt Minister für Arbeit und Soziales. Das neu geplante Bauministerium soll die Brandenburger SPD-Politikerin Klara Geywitz übernehmen. Familienministerin Christine Lambrecht wechselt in das Amt der Verteidigungsministerin. Als Ministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist Svenja Schulze vorgesehen. Als Kanzleramtsminister hat Scholz Wolfgang Schmidt nominiert. 

Das künftige Bundeskabinett um Olaf Scholz soll nach dessen für Mittwoch geplanten Wahl zum Bundeskanzler vereidigt werden.

Die Ministerinnen und Minister der anderen Koalitionsparteien:

Grüne

Außenministerium: Annalena Baerbock

Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz: Vizekanzler Robert Habeck

Familienministerium: Anne Spiegel

Umweltministerium: Steffi Lemke

Landwirtschaftsministerium: Cem Özdemir

FDP

Finanzministerium: Christian Lindner

Verkehrsministerium: Volker Wissing

Justizministerium: Marco Buschmann

Bildungsministerium: Bettina Stark-Watzinger

(Zuletzt geändert: Montag, 06.12.21 - 10:53 Uhr   -   742 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Projekt "Perspektiven entwickeln" Die neue Bundesregierung hat angekündigt Zuwanderung aus dem Ausland künftig gut und verantwortlich zu gestalten.
Foto: RTF.1
Corona-Impfungen kosten über eine Milliarde Euro Die Kosten für Impfungen gegen das Corona-Virus belaufen sich in Baden-Württemberg im Jahr 2021 auf rund eine Milliarde Euro.
Foto: RTF.1
Verstärkte Kooperation zwischen Höhenfreibad und Alb-Bad Erzieher, Krankenpfleger, Handwerker - alles Berufe, von denen weithin bekannt ist, dass hier Fachkräftemangel herrscht. Aber auch im Bäderwesen gibt es zu wenig Personal. Deshalb sei es in diesem Bereich wichtig, zusammenzuarbeiten, betonen der Bad Uracher Bürgermeister Elmar Rebmann und der Bürgermeister von Westerheim, Hartmut Walz. Die beiden Kommunen haben nun eine verstärkte Kooperation zwischen dem Höhenfreibad Bad Urach und dem Alb-Bad in Westerheim beschlossen.

Werbung:

Weitere Meldungen