BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Oberbürgermeister Boris Palmer zur Wirksamkeit des CureVac-Impfstoffes

Es war die Nachricht des Tages: Der Covid-Impfstoff von CureVac aus Tübingen ist laut dem Unternehmen leider weniger wirksam als gedacht. So soll die Wirksamkeit gegen das Corona-Virus nur 47% betragen. Oberbürgermeister Boris Palmer freut sich über den grundsätzlichen Nachweis der Funktionalität der neuen mRNA-Technologie.

"Natürlich ist es so, dass ich mir gewünscht hätte, dass da eine höhere Wirksamkeit rauskommt. Und die Zulassung sicherer ist und sofort erfolgt. Aber das ist nur ein Wermutstropfen, die nächste Generation ist ja schon in Entwicklung. Und CureVac hat viele Produkte in der Pipeline, bei denen wir hoffen können, dass die Firma erfolgreich sein wird", erklärt Palmer.

Palmer hatte im Februar diesen Jahres sogar eine Notzulassung des CureVac-Impfstoffes gefordert. Was sagt er heute dazu?

"Mit dem heutigen Wissen wäre die Notzulassung im März richtig gewesen. Denn ein Grippe-Impfstoff hat ungefähr 50% Wirksamkeit, jedenfalls ist das normal. Damit kann man eine Epidemie unter Kontrolle bringen, Wellen brechen. Und darum ging es ja als ich im Februar und März gesagt habe, bevor wir jetzt wieder alles richtig dicht machen und die Intensivstationen möglicherweise überlasten, wäre es klüger, die bereits produzierten Dosen CureVac einzusetzen. Und das zeigen die Ergebnisse, das hätte geholfen", so Palmer.

Mit 47% erfüllt CureVac die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien von 50%, die von der WHO festgelegt worden sind, jedenfalls nicht. CureVac hatte seinen Impfstoffkandidaten auf das ursprüngliche Virus ausgerichtet, musste sich in seiner Studie aber mittlerweile mit vielen Virus-Varianten auseinandersetzen.

Bis zu einer endgültigen Analyse werde die Studie weiter fortgesetzt. Das Unternehmen hofft auf die Entwicklung eines weiteren Impfstoffkandidaten der zweiten Generation, welches dann auch den Virusvarianten standhält.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 17.06.21 - 18:31 Uhr   -   1106 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Sparkassen Carré: seit 15 Jahren ein vielfältiger Veranstaltungsort Das Sparkassen Carré in Tübingen ist viel mehr als nur eine Sparkasse: während es tagsüber um das Kerngeschäft und finanzielle Angelegenheiten geht, halten am Abend Humor und Kultur Einzug in das Forum im Erdgeschoss. Und das seit 15 Jahren. Was der Veranstaltungsort in all den Jahren geboten hat und was die Pläne für die nahe Zukunft sind, das wurde im Rahmen eines Pressegesprächs erläutert.
Foto: RTF.1
NABU-Insektensommer geht in die zweite Runde Beim deutschlandweiten NABU-Insektensommer vom 6. bis 15. August kann man Wespen und andere Insekten besser kennen - und schätzen lernen.
Foto: Pixabay
Immer freitags freie Impfstoffwahl im Kreisimpfzentrum Im Kreisimpfzentrum Meßstetten besteht ab sofort immer freitags freie Impfstoffwahl.

Werbung:

Weitere Meldungen