BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen / Stuttgart / Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Wirtschaftsministerium fördert fünf weitere Start-up BW Acceleratoren

Nachdem das baden-württembergische Wirtschaftsministerium bereits im März acht sogenannte Start-up BW Acceleratoren im Land, unter anderen auch aus Tübingen, eine Förderungszusage zur Weiterentwicklung bewilligt hatte, folgen nun fünf weitere Projektpartner aus Stuttgart und Reutlingen.

Mit den Förderungen von insgesamt 5,1 Millionen Euro werden die Start-up Acceleratoren bei ihren anspruchsvollen, hoch innovativen Gründungsvorhaben unterstützt, erklärt Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

Zu den neuen Projektpartnern gehört auch das ESA Business Incubation Center – kurz ESA Bic – im Technologiepark Reutlingen-Tübingen. Das ESA BIC fördert Startups mit Bezug zur Weltraumtechnik, insbesondere im Bereich des schnellen Technologietransfers.

Ebenfalls gefördert wird das Textil-Projekt „Stoff im Kopf" der Hochschule Reutlingen.

(Zuletzt geändert: Montag, 19.04.21 - 13:56 Uhr   -   455 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Infektionsgefahr im ÖPNV laut Studie gering Wie der Verkehrsclub Deutschland, kurz VCD, in einer Pressemitteilung mitteilt, ist die Infektionsgefahr im öffentlichen Nahverkehr gering. Dabei beruft sich der VCD auf eine Studie der Charité Research Organisation.
Foto: RTF.1
Bilanz des landesweiten Motorradkontrollwochenendes Beim landesweiten Motorradkontrollwochenende waren insgesamt 24 Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Reutlingen an mehreren Kontrollstellen im Einsatz, um zur Bekämpfung von Motorradunfällen gezielt Zweiradfahrende und ihre Fahrzeuge unter die Lupe zu nehmen.
Foto: pixabay.com
Tankstelle überfallen - Zeugen gesucht Das Kriminalkommissariat Tübingen sucht nach einem Mann, der am Sonntagabend eine Tankstelle in Ammerbuch-Entringen überfallen hat.

Werbung:

Weitere Meldungen