BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen/Baden Württemberg

Foto:  Bild von Enrique Lopez Garre auf Pixabay
Kontrollen von Atemschutzmasken verstärkt

Die Qualität der Atemschutzmasken wird in den nächsten Wochen verstärkt kontrolliert.

Das geht aus einer Pressemitteilung des Umweltministeriums hervor. Zuständig für die Kontrollen ist die Marktüberwachung des Regierungspräsidiums Tübingen. Der Fachbereich hatte bei einer Stichprobe in den vergangenen Monaten erhebliche Mängel von Atemschutzmasken festgestellt. So würden einige nicht ausreichend virenhaltige Aerosole oder krebserzeugende Stäube abhalten können, so Umweltminister Franz Untersteller. Deshalb werden die Kontrollen der Masken nun vertieft, damit nur solche Produkte auf den Markt kommen, die die europäischen Anforderungen erfüllen. Betroffen davon sind Ladengeschäfte, der Onlinehandel, die Hersteller in Baden-Württemberg und die Einfuhr von Masken an den Zolldienststellen.

(Zuletzt geändert: Samstag, 28.11.20 - 16:36 Uhr   -   572 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Martin Stöffelmaier ist Sprecher des Gremiums Der elfte Diözesanpriesterrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat sich zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Wegen der Corona-Pandemie fand diese digital statt. Das Gremium wählte Martin Stöffelmaier mit einer großen Mehrheit von 89,5 Prozent zu seinem Sprecher, heißt es in einer Pressemitteilung.
Foto: RTF.1
ver.di fordert Mindestbedingungen für Öffnung der Kitas Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann gab letzte Woche bekannt, dass die Kitas ab dem 1. Februar stufenweise öffnen könnten. Auch die Gewerkschaft ver.di steht hinter eine Öffnung - allerdings nur, wenn zehn Kriterien erfüllt sind. Welche das sind, hat die Gewerkschaft in einem Online-Pressegespräch erläutert.
Foto: Verbraucherzentrale Hamburg
Mogelpackung von Seitenbacher - Müsli 75 Prozent verteuert Das Frucht Müsli von Seitenbacher ist zur "Mogelpackung des Jahres 2020" gewählt worden. Dahinter: Milka und Kinder-Schokolade. Ein neues Portal soll Verbraucher warnen.

Werbung:

Weitere Meldungen