BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Dotternhausen

Foto: RTF.1
Hubschrauber bringt Stützen für die neue Seilbahn

Großer Flugtag für die Firma Holcim in Dotternhausen - für die Modernisierungsarbeiten der Seilbahn wurde am Montag Europas größter Schwerlast-Hubschrauber mit einer Tragkraft von fünf Tonnen eingesetzt.

Der Projektleiter für die Seilbahn Holcim, Gerold Massini, erklärt, dass der Hubschrauber dafür sorge, dass die alten Stützen der Seilbahn zurück gebaut und auf einen Schrottablage-Platz gebracht werden. Vom Vormontage-Platz holt der Helikopter dann das neue Material und fliegt es auf die Endposition.

Für den Transport der alten und neuen Stützen muss der Helikopter diverse Gebiete und Straßen überfliegen. Sein Weg führt ihn dabei auch über die vielbefahrene B27. Die Sicherheit steht dabei für das Unternehmen an oberster Stelle. So sei dafür gesorgt, dass während der Helikopter etwas transportiert, dass überflogene Gebiet frei sein muss. Hierfür würde dann auch zeitweise die B27 gesperrt werden, erzählt uns Massini.

Die alte Seilbahn hat nach knapp 50 Betriebsjahren ausgedient und wird nun für rund 12 Millionen erneuert. Das Vorhaben stieß aber auch auf Kritik bei Anwohnern, die fürchteten das die Natur ausgebeutet würde oder persönliche Gründe gegen den Bau hatten. Massini erklärt, dass die Seilbahn mehr Sicherheit und mehr Nachhaltigkeit bringe und für das Unternehmen ein großer Fortschritt sei. Er könne die Argumente dagegen nicht nachvollziehen.

Bis zum 2.November soll die neue Seilbahn dann fertig sein und der Regelbetrieb aufgenommen werden. So spektakuläre Arbeiten wie an diesem Montag bleiben aber wohl die Ausnahme.

(Zuletzt geändert: Montag, 14.09.20 - 16:59 Uhr   -   731 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Bundeskanzlerin und Länderchefs zu den künftigen Coronamaßnahmen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentnen der Länder hatten waren am Dienstag erneut in einer Videokonferenz zusammengekommen.
Foto: RTF.1
Joachim Gauck über kämpferische Toleranz Hoher Besuch in Tübingen - Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck war am Dienstagabend zu Gast bei Bernadette Schoog im Sparkassen Carré in Tübingen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit dem Politiker, Theologen und Publizisten Gauck über sein Buch „Toleranz, einfach schwer“, aber auch über die Rolle der sozialen Medien zu sprechen.
Foto: RTF.1
Arbeitsmarktzahlen September Nach der Sommerpause sinkt die Arbeitslosigkeit - dieser saisonale Effekt lässt sich auch den diesjährigen Septemberzahlen ablesen.

Werbung:

Weitere Meldungen