BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen / Berlin

Foto: Pressebild Martin Rosemann
Rosemann begrüßt Nominierung von Olaf Scholz

Der Tübinger Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann begrüßt die Nominierung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten der SPD für die Bundestagswahl 2021.

Scholz habe als Finanzminister und Vizekanzler gezeigt, dass er Deutschland auch in schwierigen Zeiten gut und besonnen führen könne, so Rosemann in einer Pressemitteilung.

Weiter betont Rosemann, dass Scholz einen klaren sozialdemokratischen Kompass besäße und den Mut hätte, die großen Herausforderungen, vor denen Deutschland und Europa stünden, anzupacken.

Und auch von Parteikollege und SPD-Landeschef Andreas Stoch erhält Scholz Zuspruch.

"Ich habe schon in den letzten Wochen gesagt, dass ich Olaf Scholz für einen sehr geeigneten Kanzlerkandidaten der SPD halte und ich habe auch gespürt, dass in der SPD eine große Überzeugung und Unterstützung für Olaf Scholz da ist", erzählt uns Stoch im Interview.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 11.08.20 - 13:28 Uhr   -   610 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Bundeskanzlerin und Länderchefs zu den künftigen Coronamaßnahmen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentnen der Länder hatten waren am Dienstag erneut in einer Videokonferenz zusammengekommen.
Foto: RTF.1
Joachim Gauck über kämpferische Toleranz Hoher Besuch in Tübingen - Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck war am Dienstagabend zu Gast bei Bernadette Schoog im Sparkassen Carré in Tübingen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit dem Politiker, Theologen und Publizisten Gauck über sein Buch „Toleranz, einfach schwer“, aber auch über die Rolle der sozialen Medien zu sprechen.
Foto: RTF.1
Arbeitsmarktzahlen September Nach der Sommerpause sinkt die Arbeitslosigkeit - dieser saisonale Effekt lässt sich auch den diesjährigen Septemberzahlen ablesen.

Werbung:

Weitere Meldungen