BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Hechingen/Albstadt-Ebingen

Foto: pixelio.de - Viktor Mildenberger Foto: pixelio.de - Viktor Mildenberger
11 Jahre Haft nach tödlicher Messerattacke

Der 42-jährige Mann aus Albstadt, der einen 36-Jährigen mit einem Messer so schwer verletzt hatte das der Mann an den Folgen verstorben ist, muss für 11 Jahre und 2 Monate ins Gefängnis.

Darüber hinaus hat das Landgericht Hechingen den Angeklagten zu einer Entziehungskur verurteilt. Obwohl er zum Tatzeitpunkt betrunken gewesen sein soll, sei er schuldfähig, so beurteilten es ein Sachverständiger und das Gericht. Der Verurteilte war Ende letzten Jahres mit seinem späteren Opfer in einer Kneipe in Albstadt-Ebingen in Streit geraten. Anschließend hatte er im Hinterhof gewartet und war dann mit dem Messer auf den anderen Mann losgegangen. Dieser setzte sich wohl mit Tritten und Schlägen zur Wehr und verletzte den 42-Jährigen schwer. Die Verteidigung hatte auf Notwehr plädiert und einen Freispruch gefordert. Zwei Monate vor der tödlichen Messerattacke soll der Angeklagte in Sachsen bereits einen weiteren Mann mit demselben Messer angegriffen und verletzt haben.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 30.06.20 - 17:52 Uhr   -   316 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Jump & Fly - Ergebnisse und Eindrücke vom Leichtathletikmeeting Endlich wieder Wettkampftsport. Am Samstag ging im Hechinger Weiherstadion das Jump&Fly Meeting der LG Steinlach-Zollern über die Bühne.
Foto: RTF.1
8.000 Biker - Demonstration gegen Motorradfahrverbote in der Landeshauptstadt Die Biker gehen auf die Barrikaden. Am Samstag haben Motorradfahrer bundesweit gegen Motorradfahrverbote demonstriert, so auch in der baden-württembergischen Landeshauptstadt.
Foto: RTF.1
Lernen aus der Krise - Wie sich die Reutlinger Grünen einen Weg aus der Corona-Krise vorstellen Die beiden Grünen-Politiker Beate Müller-Gemmeke und Thomas Poreski haben zu einer Onlinediskussion zum Thema "Die Post-Corona-Welt: Herausforderungen für Familien, Wirtschaft und Politik" eingeladen. Dabei standen die Folgen der Pandemie für das soziale Zusammenleben, die Arbeitswelt und für die Umwelt im Mittelpunkt.

Werbung:

Weitere Meldungen