BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Wiedereröffnung

Foto: Disney
Disneyland Paris öffnet Mitte Juli wieder - mit diesen Einschränkungen

Das Disneyland Paris öffnet ab 15. Juli schrittweise wieder für Besucher. Damit kehrt nun auch Europas größter Freizeitpark aus der Corona-Zwangspause zurück - allerdings mit Sicherheits- und Hygieneauflagen.

Knuddeln mit den Disney-Figuren ist erstmal nicht möglich, es dürfen weniger Menschen in die beiden Parks und sie müssen eine Maske tragen - das sind die wichtigsten Maßnahmen, mit denen Disneyland Paris bei seiner Wiedereröffnung ab 15. Juli schrittweise aus der Coroa-Zwangspause kommt. Auch die Hotels des Parks nehmen wieder Gäste auf.

Tickets müssen vorab online oder über Reisebüros gebucht werden, damit die reduzierte Besucherzahl eingehalten werden kann. Man setze so die Vorgaben der französischen Regierung für den Mindestabstand um, so Disney.

Abstandsregeln gelten auch in den Attraktionen. Den Single Rider und Fastpass-Service, mit dem man sich vorab auf eine Fahrzeit festlegt und dann nicht warten muss, gibt es vorerst nicht.

Disney-Figuren laufen zwar durch den Park, es gibt auch so genannte Selfie-Spots - umarmen darf man die Figuren aber erstmal nicht.

Manche Shows werden vorerst nicht oder verändert angeboten. So soll es zum Beispiel bei der Musical-Produktion "The Lion King: Rhythms of the Pride Lands" neue Sitzplatzkonzepte geben, wie Disney ankündigt.

In den Restaurants gibt es weniger Sitzplätze, dafür wird aber verstärkt Take-Away-Essen angeboten. Auch für die Restaurants sollte man, um einen Platz zu bekommen, vorab reservieren.

Die Shops im Disneyland Paris werden so verändert, dass Kunden mehr Platz haben, Ein- und Ausgänge sind getrennt.

Im gesamten Park- außer beim Essen - müssen alle Besucher ab 11 Jahren eine Maske tragen. Das selbe gilt für Mitarbeiter. 2.000 Desinfektionsstationen wurden aufgestellt und viel genutzte Flächen wie Geländer werden noch öfter gereinigt.

Ein Disneyland-Besuch wie gewohnt wird dies zunächst nicht sein. In sozialen Medien herrschte zuletzt aber schon rege Nachfrage, wann der Freizeitpark wieder öffnet.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 23.06.20 - 22:24 Uhr   -   491 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Jump & Fly - Ergebnisse und Eindrücke vom Leichtathletikmeeting Endlich wieder Wettkampftsport. Am Samstag ging im Hechinger Weiherstadion das Jump&Fly Meeting der LG Steinlach-Zollern über die Bühne.
Foto: RTF.1
8.000 Biker - Demonstration gegen Motorradfahrverbote in der Landeshauptstadt Die Biker gehen auf die Barrikaden. Am Samstag haben Motorradfahrer bundesweit gegen Motorradfahrverbote demonstriert, so auch in der baden-württembergischen Landeshauptstadt.
Foto: RTF.1
Lernen aus der Krise - Wie sich die Reutlinger Grünen einen Weg aus der Corona-Krise vorstellen Die beiden Grünen-Politiker Beate Müller-Gemmeke und Thomas Poreski haben zu einer Onlinediskussion zum Thema "Die Post-Corona-Welt: Herausforderungen für Familien, Wirtschaft und Politik" eingeladen. Dabei standen die Folgen der Pandemie für das soziale Zusammenleben, die Arbeitswelt und für die Umwelt im Mittelpunkt.

Werbung:

Weitere Meldungen