BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Albstadt-Truchtelfingen

Foto: RTF.1
Zentralklinikum - Regionalverband debattiert über Standort

Der Entwurf für das geplante Zentralklinikum im Zollernalbkreis stand unter anderem heute auf der Liste der Sitzung des Regionalverbandes Neckar-Alb in Albstadt.

Hauptsächlich ging es um die Frage des Standortes, denn hier schien es noch Klärungsbedarf zu geben.

Mit den entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln trafen sich die Mitglieder des Regionalverbandes Neckar-Alb am Dienstagmorgen in der Zollern-Alb-Halle in Albstadt-Truchtelfingen. Auf der Agenda stand ein umfangreiches Programm. Die Frage nach dem zukünftigen Standorts des geplanten Zentralklinikums war ein wichtiger Punkt an diesem Morgen.

Denn nicht jeder schien in der Vergangenheit mit dem gewählten Standort zwischen Balingen-Dürrwangen und Albstadt-Laufen glücklich zu sein.

Nun steht es fest: das Zentralklinikum soll im Gewann Firstäcker gebaut werden. Der Hechinger Bürgermeister Philipp Hahn sieht das gesamte Projekt als richtungsweisend für die Region.

Im Juni soll nun ein umfangreiches Anhörungsverfahren starten, das sich den Themen Vogelschutz und Grünzug im geplanten Bebauungsgebiet widmet.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 26.05.20 - 16:54 Uhr   -   585 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Möglichst viel Präsenzunterricht - Schule nach den Sommerferien Wie sieht der Alltag für die Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien aus? Vor dieser Frage stehen aktuell viele Eltern. Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann hat heute in Stuttgart das Konzept ihres Ministeriums für den Unterricht nach den Sommerferien vorgestellt.
Foto: Pixabay
Pressefreiheit gestärkt - Bundesverfassungsgericht hebt Verurteilung eines Pressefotografen auf Pressefotografen und Journalisten muss es möglich sein, ohne Furcht vor Strafe unverpixeltes Bildmaterial an Redaktionen zu liefern. Das hat das Bundesverfassungsgericht jetzt entschieden. Es hob damit die Verurteilung eines Pressefotografen auf, der zuvor zu einer Geldstrafe verurteilt worden war.
Foto: RTF.1
IHK appelliert an Unternehmen Die IHK Reutlingen ruft Betriebe in der Region dazu auf weiter auszubilden.

Werbung:

Weitere Meldungen