BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Antikörpertest bei CeGaT - Wie es geht und was es bringt

Sicherlich interessiert es die meisten Menschen, ob sie bereits an Corona erkrankt waren oder nicht. Nicht jeder hatte mit leichten Symptomen die Möglichkeit, sich testen zu lassen, bei anderen hingegen kann eine Erkrankung auch symptomfrei abgelaufen sein. Ein Antikörpertest kann nun Klarheit bringen. Beim Biotec-Unternehmen CeGaT in Tübingen werden deshalb seit Montag Corona-Antikörpertests durchgeführt, um den Menschen die ersehnte Gewissheit zu bringen. Auch ich habe mich heute morgen testen lassen und einmal nachgefragt, was sich durch einen positives Ergebnis für mich verändern könnte.

Schon in der Eingangshalle des Biotec-Unternehmens sieht man die Veränderung – seit Montag wird hier der Platz genutzt, um die Blutproben in Empfang zu nehmen und zu dokumentieren. Die CeGaT GmbH hat für die umfangreiche Antikörper-Testung rund 10 neue Mitarbeiter sowie einige Schwestern zur Blutabnahme eingestellt. Und das zu Recht: denn hier auf dem Vorplatz bildet sich konstant eine wartende Schlange.

Der Geschäftsführer der CeGaT GmbH Tübingen, Dr. Dirk Biskup, erzählt im Interview, dass man zwar mit Interesse gerechnet haben, aber nicht mit soviel Interesse. Pro Tag hatten sie bisher etwa 650 Blutabnahmen vor Ort. Außerdem gingen bisher pro Tag ca. 2500 Bestellungen für Röhrchen ein. Denn nicht nur vor Ort kann ein Test auf Antikörper erfolgen, sondern auch per Post. Hierfür müssen die passenden Röhrchen zuerst bei CeGaT bestellt werden. Nach der Blutabnahme beim Hausarzt, werden die Proben dann wieder nach Tübingen zurückgeschickt, wo sie im Anschluss ausgewertet werden. Wichtig: nur die Probenröhrchen mit dem hauseigenen Barcode können später auch ausgewertet werden.

Empfohlen wird übrigens, den Test frühestens zwei bis drei Wochen nach einem Symptombeginn durchführen zu lassen. Denn Antikörper sind in der Regel erst nach 14 Tagen im Blut nachweisbar.

Ich nutze das niederschwellige Angebot vor Ort, denn auch ich bin neugierig, ob ich vielleicht eine symptomfreie Coronaerkrankung durchlaufen habe. Neben dem Nachweis, ob man an Corona erkrankt war oder nicht, kann ein positiver Test mit Antikörpern durchaus noch mehr bringen.

„Die Experten sind übereinstimmend der Meinung, dass Antikörper-Nachweise auch Immunität bedeuten. Gerade vor zwei Tagen ist ein wichtiges Paper erschienen, wo das also auch in einem sehr aufwändigen Verfahren nachgewiesen worden ist", erklärt Biskup. In der wissenschaftlichen Zeitung „Cell" wurde eine Arbeit vorgestellt, bei der vierzehn Personen, darunter dreizehn mit Corona-Antikörpern, durch extrem aufwändige Experimente überprüft wurden. Hier wurde festgestellt, dass sie mit ziemlicher Sicherheit immun seien, erklärt uns Dr. Biskup weiter.

Der Geschäftsführer der CeGaT GmbH Tübingen war selbst an Corona erkrankt und ist nun im Besitz von Antikörpern. Aus diesem Grund verzichtet er auch auf eine Gesichtsmaske.

Aus Zeitgründen muss ich mich nicht in die lange Schlange auf dem Vorplatz einreihen, sondern darf den Test direkt im Gebäude machen. Nach der Aufnahme der Daten – diese beinhalten lediglich den Namen, das Geburtsdatum sowie eine Adresse für den Befundversand – geht es auch schon zur Blutabnahme. Hier frage ich mich: Worin besteht eigentlich der Unterschied zu den angebotenen Schnelltests aus der Apotheke?

„Der Unterschied zu den Schnelltest ,zu dem Labortest, den wir machen, den auch andere Labore machen, ist die Qualität. Die Qualität misst sich daran, wie spezifisch, also wie genau der Test ist. Der ist, bei den uns bekannten heutigen Schnelltests, nicht hoch. Dem Ergebnis würde ich nicht zwingend trauen, aber den angebotenen Labortests, den würde ich schon trauen", erklärt Biskup.

Und mit 25€ ist der Labortest zudem noch recht günstig. Als wir das Gebäude wieder verlassen, hat sich an der Schlange auf dem Vorplatz nichts geändert. Sobald die einen weg sind, kommen auch schon wieder neue dazu. Jeder in der Hoffnung, dass er vielleicht schon Antikörper gegen das Coronavirus hat.

Auch ich muss jetzt geduldig sein, denn das Ergebnis bekomme ich erst in ein bis drei Tagen.

Die Probenröhrchen der CeGaT GmbH können Sie auf der Firmen-Homepage bestellen. Die Blutabnahme vor Ort erfolgt Montags bis Freitags von 8 bis 18 Uhr ohne Terminvereinbarung.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 13.05.20 - 16:04 Uhr   -   2569 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Unten durch statt oben rüber - Lücke des Neckartalradweges wird geschlossen Nach rund acht Monaten Bauzeit wurde die Lücke des Neckartalradwegs in Kirchentellinsfurt jetzt fertig gestellt. Auf einer Länge von ca. 600 Metern wurde der etwa drei Meter breite Radweg zwischen der Echaz-Schreinerei und der Triebstraße neu gebaut. Zur offiziellen Einweihung des Teilstücks trafen sich die Verantwortlichen vor Ort.
Foto: EMH/Gottfried Stoppel und RTF.1
Verständigung und Zuwendung - Bischöfe zum Pfingstfest Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart Gebhard Fürst hat sich zum Pfingstfest an die Katholikinnen und Katholiken gewandt. Gerade in diesen Tagen sei es wichtig, sich das Handeln derer, die sich für die Kranken und Schwachen einsetzten zum Vorbild zu nehmen, erklärte der Bischof.
Foto: RTF.1
Von 19 auf 7 - Umsatzsteuersenkung für Gastronomiebetriebe Die Umsatzsteuer wird für die Gastronomie von 19 auf 7 Prozent gesenkt. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Das Gesetz gilt vom 01. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 und soll die Gastronomen bei der Wiedereröffnung unterstützen.

Werbung:

Weitere Meldungen