BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Mehr Geld für Hochschulen und Universitäten

In den kommenden fünf Jahren bekommen die Universitäten und Hochschulen im Land deutlich mehr Geld. Das hat der Tübinger Landtagsabgeordnete der Grünen Daniel Lede Abal bekanntgegeben.

Gerade jetzt, bei der Bekämpfung des Coronavirus, werde deutlich, das Wissenschaft einen unschätzbaren Wert für Leben und Gesundheit habe, so der Grünenpolitiker. Unter anderem werden die Finanzmittel der Universität Tübingen und der Hochschule Rottenburg erhöht.

Die Hochschulfinanzierung des Landes setzt außerdem spezielle Impulse im medizinischen Bereich. So werde laut Lede Abal ganz gezielt in die Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystems investiert. Außerdem kündigte der grüne Landespolitiker eine landesweite Cybersicherheitsstrategie für den Hochschulbereich an.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 07.04.20 - 12:00 Uhr   -   381 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixabay.com
Trinkwasserleitungen gründlich spülen Wegen der Legionellengefahr in Trinkwasserinstallationen rät der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk, die Leitungen vor Inbetriebnahme gründlich zu spülen.
Foto: RTF.1
Wie geht es weiter? - Annette Widmann-Mauz zur Flüchtlingssituation Die Aufnahme geflüchteter Menschen scheint nicht immer einfach zu sein: Beschlüsse und Maßnahmen dauern oft zu lang; die Menschen in Camps und Flüchtlingsheimen seien zudem durch die Corona-Pandemie besonders gefährdet, erklären Institutionen wie ProAsyl, Flüchtlingsräte oder die Seebrücke. Staatsministerin Annette Widmann-Mauz erklärte, wie die Bundesregierung aktuell diesbezüglich agiere.
Foto: RTF.1
Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen ab dem 29. Mai wieder öffnen Um Betrieben Planungssicherheit für das wichtige Pfingstgeschäft zu geben, hat der Ministerrat gestern eine neue Corona-Hygiene-Verordnung für Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze und Wohnmobilstellplätze beschlossen. So sei die vollständige Öffnung der genannten Beherbergungsbetriebe für den 29. Mai vorgesehen.

Werbung:

Weitere Meldungen