BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: Bild von Orna Wachman auf Pixabay
Regierungspräsidium gründet "Task Force Schutzausrüstung"

Das Regierungspräsidium Tübingen hat die "Task Force Schutzausrüstung" gegründet. Ziel der Task Force ist es Beratung in Bezug auf die persönliche Schutzausrüstung in der Coronakrise anzubieten.

Dafür seien jetzt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Einsatz. Auf dem Markt für Schutzausrüstung würden sich zu viele unseriöse Anbieter tummeln, erklärte Regierungspräsident Klaus Tappeser. Es gehe darum dass die Schutzausrüstung den qualitativen und fachlichen Anforderungen gerecht werde. Nur so könne ein guter und funktionierender Schutz gewährleistet werden.

(Zuletzt geändert: Samstag, 04.04.20 - 10:50 Uhr   -   518 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: ADAC/Stefan Kiefer
ADAC warnt vor Stau-Gefahr an Pfingsten Der ADAC Württemberg rechnet am Pfingstwochenende mit langen Staus auf den baden-württembergischen Autobahnen.
Foto: pixabay.com
Trinkwasserleitungen gründlich spülen Wegen der Legionellengefahr in Trinkwasserinstallationen rät der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk, die Leitungen vor Inbetriebnahme gründlich zu spülen.
Foto: RTF.1
Wie geht es weiter? - Annette Widmann-Mauz zur Flüchtlingssituation Die Aufnahme geflüchteter Menschen scheint nicht immer einfach zu sein: Beschlüsse und Maßnahmen dauern oft zu lang; die Menschen in Camps und Flüchtlingsheimen seien zudem durch die Corona-Pandemie besonders gefährdet, erklären Institutionen wie ProAsyl, Flüchtlingsräte oder die Seebrücke. Staatsministerin Annette Widmann-Mauz erklärte, wie die Bundesregierung aktuell diesbezüglich agiere.

Werbung:

Weitere Meldungen