BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Kanalisation und Abwasserreinigung nicht überfordern

Das baden-württembergische Umweltministerium appelliert an alle Haushalte, Feuchttücher, Küchenkrepp oder Zeitungspapier nicht über die Toilette zu entsorgen.

Auch Windeln und andere Hygieneartikel ebenso wie Desinfektionstücher gehören nicht in die Toilette, sondern in den Restmüll, betont Umweltminister Franz Untersteller heute in Stuttgart. All diese Stoffe seien reißfest und würden sich nicht im Wasser auflösen. Dadurch würden Kanalisation und die Abwasserpumpen der Kläranlagen verstopfen.

Untersteller bat eindringlich auf die langfristigen Vorratskäufe von Klopapier zu verzichten, um nicht ein zusätzliches „hausgemachtes" Problem zu bekommen.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 26.03.20 - 15:20 Uhr   -   720 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Landwirtschaftsminister Peter Hauk zu den neuen Regelungen für die Schweinehaltung Schweine sollen künftig mehr Platz erhalten und nicht mehr wie jetzt in engen Metallrahmen gehalten werden. Diesen Entschluss fasste der Bundesrat am Freitag. Der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk äußerte sich zu den neuen Auflagen für Landwirte allerdings kritisch.
Foto: RTF.1
Das Potenzial von Fleisch aus dem Labor Auch um das Thema Tierhaltung in Zukunft noch weiter zu umgehen und somit auch gleichzeitig zu verbessern, wird an der Hochschule Reutlingen mit Eifer an dem Thema "Clean Meat" - also Fleisch aus dem Labor - geforscht.
Foto: RTF.1
Freibäder rechnen mit hohen Verlusten Insbesondere Freibäder leiden Medienberichten zufolge unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Werbung:

Weitere Meldungen