BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
"Rausgeschmissenes Geld" - Palmer zur neuen Förderungsmaßnahme für E-Autos

Mehr Geld für den Kauf eines E-Autos - das ist Teil des Klimapaketes, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat. Die Kaufprämie soll für Autos mit einem Netto-Listenpreis von 40.000 Euro künftig von 4.000 auf 6.000 Euro steigen.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hält die Kaufprämie für "rausgeschmissenes Geld". Mit einem Zuschuss von 3000 Euro könne der Bund S-Pedelecs voll finanzieren.

Damit werde das Auto auf Strecken von bis zu 20 Kilometern unnötig. Außerdem würden die Stauprobleme in den Städten gelöst werden.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 05.11.19 - 19:24 Uhr   -   1122 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Chris Kühn wird für Bundestagsmandat nominiert Chris Kühn geht 2021 erneut für die Grünen ins Rennen um das Bundestagsmandat für den Wahlkreis Tübingen-Hechingen. Der 41-Jährige konnte bei der Nominierungsveranstaltung seiner Partei 38 der 40 abgegebenen Stimmen ergattern.
Foto: RTF.1
ElringKlinger-Vorstandsvorsitzender soll Präsident von Gesamtmetall werden Der Vorstandsvorsitzende des Automobilzulieferers Elring Klinger aus Dettingen, Stefan Wolf, gilt offenbar als Anwärter für das Amt des Gesamtmetall-Präsidenten, das berichten Medien wie die Frankfurter Allgemeine.
Foto: pixelio.de - Daniel Bleyenberg Foto: pixelio.de - Daniel Bleyenberg
BW-Umweltminister: Keine Vorentscheidung bei Endlagersuche Der Zwischenbericht zur Standortsuche für ein Atommüll-Endlager ist für Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller keine Vorentscheidung für eine Region oder gar für einen Standort. Unter anderem sind weite Teile der Schwäbischen Alb als geeignet aufgeführt.

Werbung:

Weitere Meldungen