BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf
Positive Steuerschätzung

Trotz zahlreicher konjunktureller Warnungen kann Baden-Württemberg für das laufende Jahr vorerst mit höheren Steuereinnahmen rechnen, dass vermeldet das baden-württembergische Ministerium für Finanzen nach der Herbsteinschätzung.

Im Vergleich zum Haushalt 2018/2019 rechnen die Experten mit einem Plus von rund 96 Millionen Euro für 2019. Diese positive Entwicklung sei vor allem der Tatsache geschuldet, dass das Land rund 590 Millionen Euro weniger in den Länderfinanzausgleich einzahlen müsse als erwartet.

Finanzministerin Sitzmann mahnt trotzdem zur Vorsorge, um finanziell handlungsfähig zu bleiben. Weiter betont Sitzmann, dass die Risiken, gerade mit Blick auf 2022, groß seien.

Für die 1101 Kommunen in Baden-Württemberg ändere sich durch diese neue Steuereinschätzung aber wenig. Sie müssten 2019 trotzdem mit rund 11 Millionen Euro weniger rechnen.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 05.11.19 - 11:39 Uhr   -   575 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Kultur in der Krise - Interview mit Ralf Adler Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise eigentlich auf die Kulturlandschaft?
Foto: Bild von Vektor Kunst auf Pixabay
Corona-Auflagen gelten bis mindestens 20. April Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat Lockerungen der wegen der Corona-Pandemie bestehenden Einschränkungen vor dem 20. April eine definitive Absage erteilt. Ältere müssen noch monatelang mit Einschränkungen rechnen.
Foto: RTF.1
Bestellansturm auf Schutzmasken von Trigema - Grupp als "Abzocker" beschimpft Die Atemschutzmasken, die das Textilunternehmen Trigema seit kurzem näht, finden reißenden Absatz. Doch es gibt auch Kritik an Firmenchef Wolfgang Grupp, die ihn ärgert.

Werbung:

Weitere Meldungen