BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Metzingen

Foto: RTF.1
Wein, Musik und Essen - Am Samstag startet das Sieben-Keltern-Fest

Ab dem 19. Oktober steht in Metzingen wieder der Wein im Mittelpunkt. Denn dann startet das 43. Metzinger Sieben-Keltern-Fest.

Dann fühlt sich die Metzinger Festkelter für acht Tage lang wie eine gemütliche Besenwirtschaft an, beschreibt Waltraud Schweitzer vom Metzingen Marketing und Tourismus, die anstehenden Festtage. Natürlich darf dann auch de neue Wein von der diesjährigen Weinlese probiert werden. Dazu gibt es Deftiges und Süßes, das von den Metzinger Vereinen kredenzt wird, so Schweitzer.

Jeden Tag übernimmt ein anderer Verein die Aufgabe der Bewirtung und der musikalischen Unterhaltung. Das sorgt für Abwechslung.

Das traditionelle Kelternfest ist auch bei den Metzinger Firmen fest im Kalender verankert, so kommen unter der Woche besonders viele Berufstätige, um den Feierabend stimmungsvoll ausklingen zu lassen, erzählt uns Waltraud Schweitzer.

Zum Ende der acht Tage, steht dann noch ein echtes Highlight auf dem Programm: Im Zuge des Metzinger Weinherbstes haben auch die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Durchzogen wird das ganze von vielen Weinständen und Stationen. So wird auf dem Lindenplatz beispielsweise einer kleiner Herbstmarkt stattfinden. Auf dem Hugo-Boss-Platz gibt es dann auch ein Kinder-Karussell sowie einige Foodtrucks. Zudem wird es drei Bühnen geben, auf denen verschiedenen Bands spielen werden. Von Pop bis Rock ist da fast alles dabei.

An dem Programm beteiligt sich aber nicht nur die Outletcity, sondern auch die Metzinger Innenstadt mit deren Einzelhändlern und Gastronomen.

Gestartet wird jetzt am Samstag mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Fiedler. Mit dabei ist auch in diesem Jahr die württembergische Weinprinzessin.

Mehr Informationen zum Programm gibt es auf www.metzingen.de


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
"Wir sind zurück" - IHK stellt neue Zentrale vor Die Zeit im Tübinger Ausweichquartier ist vorbei - Die IHK-Zentrale kommt zurück in die Achalmstadt. Die Bauarbeiten in der Hindenburgstraße 54 sind nun beinahe abgeschlossen. IHK Hauptgeschäftsführer Wolfgang Epp und Baustellenkoordinator Detlef Werneck gewährten der Presse heute Vormittag einen Einblick in die neuen Räumlichkeiten.
Foto: Pixabay.com
Übergriff in Jobcenter - Ermittlungen wegen versuchten Totschlags Wegen versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 32-Jährigen, der unter dringendem Verdacht steht, am Mittwochmorgen im Gebäude des Jobcenters in der Galgenbergstraße versucht zu haben, mit einem Hammer auf einen 46-jährigen Mitarbeiter einzuschlagen.
Foto: RTF.1
"Niemand darf ertrinken" - Aktion der evangelischen Kirchengemeinden für Sonntag geplant Seit 2014 sind mindestens 15.000 Menschen bei ihrer Flucht über das Mittelmeer ums Leben gekommen. Auch in diesem Jahr sind mehr als 1000 Geflüchtete im Mittelmeer ertrunken. Die Welt schaut zu, am Zustand ändert sich allerdings kaum etwas. Aus diesem Grund ruft die evangelische Kirchengemeinde Reutlingen zur Aktion "Niemand darf ertrinken" auf, um ein mahnendes Zeichen zu setzen.

Werbung:

Weitere Meldungen