BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: Pixabay.com
Schwere Vorwürfe gegen Tübinger Hirnforscher

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wirft dem bekannten Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer schwere wissenschaftliche Fehler in einer seiner Studien vor.

Darin hatte er behauptet, mit komplett gelähmten Menschen kommunizieren zu können, indem er ihnen eine spezielle Haube auf den Kopf setze und ihre Hirnströme aufzeichne.


Die DFG wirft Birbaumer wissenschaftlich fehlerhafte Arbeitsweise vor. Inzwischen räumte Birbaumer „Unzulänglichkeiten bei der Publikation" ein. Untersuchungen mit den schwerkranken Menschen hätten aufgrund des Zustands der Patienten immer wieder unterbrochen werden müssen. So sei nicht jeder einzelne Schritt beschrieben und von Videoaufnahmen dokumentiert worden.

(Zuletzt geändert: Samstag, 21.09.19 - 16:16 Uhr   -   1287 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Pixabay.com
Polizei überwacht am Pfingstwochenende die Einhaltung der Corona-Verordnung Wie das baden-württembergische Innenministerium heute mitteilte, wird die Polizei über das langen Pfingstwochenende verstärkt auf die Einhaltung der Corona-Verordnungen achten.
Foto: RTF.1
Universitätsklinikum setzt Hydroxychloroquin-Studie aus Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" zu folge hat die Tübinger Uniklinik eine klinische Studie mit dem Wirkstoff Hydroxychloroquin zunächst ausgesetzt.
Foto: Pixabay.com
Abzockmaschen in der Coronakrise - Diese Dienstleistung ist besonders schräg Absurde Dienstleistungsangebote haben in der Corona-Krise Konjunktur. Ein besonders obskures Angebot macht nun eine Firma aus Pforzheim, warnt die Verbraucherzentrale.

Werbung:

Weitere Meldungen