BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Gefahr von Metallteilchen

Foto: Aushang/Lebensmittelwarnung
Rückruf von Lidl-Aufbackbrezeln

In Aufbackbrezeln, die bei Lidl verkauft werden, könnten Metallfremdkörper sein. Der Hersteller IVV ruft deshalb einen Teil der Produktion zurück.

Der Rückruf gilt für das Produkt "Grafschafter 9 Brezeln zum Fertigbacken, 785g" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29.02.20 und 01.03.20. Es kann laut Hersteller nicht ausgeschlossen werden, dass Metallfremdkörper darin enthalten sind. 

Wegen der möglichen Verletzungsgefahr sollen Kunden die Brezeln nicht verzehren. In Lidl-Filialen wird der Kaufpreis erstattet, auch ohne Kassenbon. Das betroffene Produkt wurde aus dem Verkauf genommen.

Andere Produkte des Herstellers sind demnach nicht von dem Rückruf betroffen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Thomas Bareiß zur Wahl in Hamburg Der Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete der CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen, Thomas Bareiß sieht im aktuellen Ergebnis seiner Partei bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg eine Chance.
Foto: RTF.1
Kein "Sicherer Hafen" - Gemeinderat lehnt Beitritt zu Bündnis ab Die Stadt Balingen wird sich nicht dem Bündnis "Sicherer Häfen" anschließen. Die Mehrheit des Gemeinderats lehnte den Vorschlag aus den Reihen der Grünen, die Stadt für aus Seenot gerettete Flüchtlinge zu öffnen, ab.
Foto: RTF.1
Parteivize Strobl plädiert für Teamlösung an CDU-Spitze Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl spricht sich für eine Teamlösung an der CDU-Parteispitze aus. Eine "Formation" aus mehreren Interessenten wäre das Beste, sagte der CDU-Parteivize und Landeschef. Heute berät die Partei die Führungsfrage in Berlin - und die Regierungskrise in Thüringen. Hier stellt Strobl klar: Keine CDU-Unterstützung für die Linkspartei.

Werbung:

Weitere Meldungen