BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Zollernalbkreis / Tübingen

Foto: Pressebild CDU
Straßenbaumaßnahmen im Zollernalbkreis

Die Balinger Landtagsabgeordnete und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, traf sich diese Woche mit Landrat Günther-Martin Pauli aus dem Zollernalbkreis, den Oberbürgermeistern Klaus Konzelmann aus Albstadt und Helmut Reitemann aus Balingen, sowie dem Regierungspräsident Klaus Tappeser und seinen Fachreferenten im Tübinger Regierungspräsidium, um den aktuellen Stand verschiedener Straßenbaumaßnahmen im Zollernalbkreis zu besprechen.

Themen waren dabei unter anderem die Sanierung des Tunnels in Albstadt-Laufen, sowie der dreistreifige Ausbau der B 463 zwischen Balingen-Weilstetten und dem Eyachviadukt. Alle Maßnahmen sollen weiter auf allen Ebenen zielgerichtet und engagiert verfolgt werden, erklärt die Abgeordnete.

Außerdem verkündete Hoffmeister-Kraut, dass eine Änderung des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes eingeleitet wurde, die zum 01.01. 2020 in Kraft treten soll. Diese Änderungen würde die bisherigen Mittel von 165 Millionen Euro pro Jahr künftig auf 320 Euro Millionen erhöhen.

40 Prozent davon würden in den Straßenbau fließen, die anderen 60 Prozent in den ÖPNV sowie in den Rad- und Fußverkehr.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Härtetest vor der WM in Russland - Spitzenboxer in der Schönberghalle Mit Spannung haben am Samstagabend nicht nur Box-Fans aus der Region den letzten Kampf der deutschen WM-Starter in der Schönberghalle erwartet. Pfullingens Bürgermeister Michael Schrenk verkündete bereits im Vorfeld, das Publikum dürfe sich auf hochklassige Kämpfe freuen.
Foto: RTF.1
Radfahren soll für Bedienstet der Landesverwaltung attraktiver werden Am Freitag hat das Verkehrsministerium zusammen mit dem Finanzministerium die Einführung eines landesweiten Radleasing-Angebots für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter europaweit ausgeschrieben. Damit gilt Baden-Württemberg als erstes Bundesland, das seinen Landesbediensteten ein solches Radleasing anbieten möchte.
Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf
Land verlängert Förderung Da das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg das Förderprogramm "Integration durch Ausbildung - Perspektiven für Flüchtlinge" verlängert, wird die IHK Reutlingen auch in den kommenden zwei Jahren Flüchtlinge in Ausbildungen oder Praktika vermitteln können.

Werbung:

Weitere Meldungen