BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: RTF.1
Dr. Christian Schneider soll neuer OB von Reutlingen werden - CDU stellt ihren Kadidaten vor

Die CDU Reutlingen hat ihren Kandidaten für die Reutlinger Oberbürgermeister-Wahl vorgestellt: Dr. Christian Schneider (54), Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion in Stuttgart, soll neuer Oberbürgermeister der Achalmstadt werden.

Die Entscheidung sei schon Mitte Juli gefallen, teilte die vierköpfige CDU-Findungskommission am heutigen 11.10.2018 in einer Pressekonferenz mit. Die bisherige Amtsinhaberin Barbara Bosch tritt aus privaten Gründen nicht mehr zu einer Wiederwahl an. Schneider wäre allerdings auch gegen Bosch angetreten. Der CDU-Kandidat wohnt in Waldenbuch und ist gebürtiger Nordrhein-Westfale. Bei einem Sieg will Schneider nach Reutlingen ziehen. Sehen Sie morgen (Freitag 12.10.) den ausführlichen Bericht zur Pressekonferenz auf RTF.1


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto:  DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH/jl
Erste Kelchstütze des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs betoniert 700 Kubikmeter - so viel Beton ist am Wochenende in die Schalung der ersten Kelchstütze des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs geflossen. Gut 100 Betonmischer-Ladungen wurden angeliefert.
Foto: Pixabay.com
Bundesregierung will Binnenschiffahrt beim Klimaschutz beistehen Neckar, Rhein, Donau: Wo Schiffe fahren, ist auch viel Ruß in der Luft. Die Bundesregierung will Binnenschiffern bei der stockenden Umrüstung auf klimaschonende Motoren entgegenkommen. "Es gibt Förderprogramme zur Umrüstung. Leider werden sie noch nicht so angenommen, wie wir uns das wünschen", sagt der Maritime Koordinator der Bundesregierung, Norbert Brackmann (CDU).
Foto: RTF.1
SPD-Außenpolitiker Nils Schmid warnt vor neuem Wettrüsten Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, warnt wegen des angekündigten Rückzugs der USA aus dem INF-Abrüstungsvertrag vor einem neuen Wettrüsten: "Das ist ein Rückfall in längst überwunden geglaubte Zeiten."

Werbung:

Weitere Meldungen