BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Zukunftsthemen statt Kleinklein

Foto: RTF.1
IHK Reutlingen fordert nach Jamaica-Aus Gestaltungswillen und Lösung der Krise

Die IHK Reutlingen appelliert an die regionalen Bundestagsabgeordneten, sich in Berlin für eine Lösung der politischen Krise nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen einzusetzen. "Es geht ums große Ganze", sagt IHK-Präsident Christian O. Erbe.

„Wir brauchen jetzt zügig eine verlässliche Regierung, die nicht nur Kompromisse verwaltet, sondern auch Zukunftsthemen in den Blick nimmt", fordert Erbe. Aus seiner Sicht gilt es nun, politische Handlungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. „Unser Land braucht in vielen Feldern dringend Weichenstellungen, etwa bei Investitionen in Breitband, Straße und Schiene, Bildung und Energieversorgung. Eine weitere Hängepartie muss daher unbedingt vermieden werden." Aus Berlin erwartet Erbe schnell ein Signal des Wollens. „Das wäre auch für die Firmen aus der Region wichtig."

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp fordert von allen politisch Handelnden, die persönlichen Befindlichkeiten zurückzustellen. „Die Zeit der Parteiegoismen muss jetzt vorbei sein." Epp hofft, dass die Krise als Chance begriffen wird, weniger politisches Kleinklein auf die Agenda zu setzen, sondern Zukunftsthemen, die über die nächsten zwei bis drei Jahre hinausgehen. „Die nächste Regierung braucht eine Vision für den Standort Deutschland, die gesellschaftliche wie technologische Themen in den Fokus nimmt. Wir brauchen mehr Optimismus und Gestaltungswillen."


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Montage: KM
Lebenslange Haft für in Tübingen gefassten BVB-Bomber gefordert Plädoyers im Prozess um den Bombenanschlag auf den Bus des Fußballvereins Borussia Dortmund: Die Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft für den Angeklagten Sergej W. gefordert, der in Tübingen auf der Morgenstelle festgenommen worden war.
Foto: RTF.1
"M"Arché im Carré" - Benefizmarkt zugunsten der ARCHE Intensivkinder Die Kinderkrankenpflege "ARCHE Intensivkinder" aus Kusterdingen-Mähringen gilt als Kompetenzzentrum für dauerbeatmete Säuglinge und Kinder. Unter dem Motto "Liebe und Hightech zum Überleben" haben sich die zwei Geschäftsführerinnen Christiane Miarka-Mauthe und Sabine Vaihinger vor elf Jahren das Ziel gesetzt, intensivpflegebedürftigen Kindern eine familiäre Alternative zur Intensivstation des Krankenhauses zu geben. Mit diesem Konzept gelten sie als Vorreiter. Erstmals wurde nun am vergangenen Samstag der Benefiz-Markt "M"Arché" veranstaltet sowie eine GALA, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und Spenden zu sammeln.
Foto:
Frieden fängt bei uns selber an - Feierstunde zum Volkstrauertag Der Volkstrauertag erinnert an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Universitätsstadt Tübingen und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge haben auf dem Tübinger Bergfriedhof deshalb eine Feierstunde abgehalten. Neben dem Gedenken an die Toten ging es dabei auch um aktuelle friedenspädagogische Projekte.

Werbung:

Weitere Meldungen