BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen / Orschel-Hagen

Foto: RTF.1
Jürgen Knorrn erhält Bundesverdienstkreuz

Für seine außergewöhnlichen Verdienste und seinem sozialen Engagement bekam der 87-jährige Jürgen Knorrn aus Orschel-Hagen am Freitag das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Nach einer Lobrede der Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch, verlieh die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Knorrn der erst einen Tag zuvor seinen Geburtstag feiern konnte, gehört außerdem auch zu den treuesten Zuhörern der öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats Reutlingen. In den letzten 40 Jahren hat er so gut wie nie gefehlt. Dafür bedankte sich die Oberbürgermeisterin Barbara Bosch bereits im Februar mit einer Flasche Sekt.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixabay.com
Schon mehr als 1000 Wölfe laut Jagdverband in Deutschland Der Wolf breitet sich in Deutschland offenbar schneller aus als erwartet. "Nach unseren Schätzungen hat der Wolfsbestand in diesem Jahr die Zahl 1000 überschritten", sagte der Sprecher des Deutschen Jagdverbandes (DJV), Torsten Reinwald. Auch durch Baden-Württemberg wandern seit einigen Jahren zunehmend Jungwölfe auf Reviersuche - Sogar vor den Toren Stuttgarts wurde ein Wolf gesichtet.
Foto: RTF.1
Prominente Exkursion ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb "Die schwäbische Alb zeigt dem Rest des Landes wie es geht" - ein Satz, der aus dem Mund des Staatssekretärs für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Andre Baumann, bei einem Besuch des Biosphärengebiets Schwäbische Alb am Donnerstag Morgen kam. Begeistert von den heimischen Wacholderheiden prüfte er, während einer Exkursion, inwiefern sich Ökologie, Ökonomie und Soziales in dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb verbinden lassen.
Foto: Pressefoto, Alexander Gonschior
Linke fordert Freiheit für Julian Assange Die Partei die Linke fordert von der Bundesregierung, sich aktiv und schnellstmöglich für die Freiheit des Internetaktivisten Julian Assange einzusetzen. Das teilte die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel in einer Pressemitteilung mit.

Werbung:

Weitere Meldungen