BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Hechingen/Tübingen

Foto: Pixabay.com
Mehrere Schwerverletzte bei Unfällen in der Region

Bei Hechingen ist am Wochenende ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Jugendliche hatte zu spät erkannt, dass ein vorausfahrender Ferrari abbiegen wollte und darum sein Tempo verlangsamt hatte.

Er fuhr auf den PKW auf und stürzte. Auf Grund der schwere seiner Verletzungen musste er mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein 71-jähriger Pedelec-Fahrer gestern bei einem Sturz in Tübingen zugezogen. Er war einer Autofahrerin, die ihn offenbar übersehen hatte, ausgewichen und dabei zu Fall gekommen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: obs/Museum der Illusionen/Ricarda Schueller
Neues Museum der Illusionen verblüfft Gehirn mit optischen Täuschungen Im neuen Museum der Illusionen in Berlin laden über 80 Exponate zum Mitmachen und Staunen ein. Unglaubliche Räume, optische Täuschungen und haptische Illusionen sowie Hologramme, Spiele und Kaleidoskope stellen das Gehirn auf eine Probe und versprechen ein Museumserlebnis der anderen Art. Auch Stuttgart wollen die Macher bald ein solches Museum eröffnen.
Foto: RTF.1
Wehrbeauftragter des Bundestages gegen Wiedereinführung der Wehrpflicht, aber für Musterung Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), wendet sich gegen Vorschläge für eine Wiedereinführung der Wehrpflicht. Die Idee eines Dienstes für die Gesellschaft sei zwar "prinzipiell sympathisch, aber als Pflicht stößt sie verfassungsrechtlich an Grenzen".
Foto: pixabay.com
Spritpreise steigen weiter - Schere zwischen Benzin und Diesel verringert sich Kraftstoff in Deutschland hat sich die dritte Woche in Folge verteuert. Gegenüber der Vorwoche stieg der Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,1 Cent auf durchschnittlich 1,467 Euro. Für Diesel mussten Autofahrer 1,0 Cent mehr bezahlen.

Werbung:

Weitere Meldungen