BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Koalitionsvertrag

Foto: RTF.1
Große Koalition im Bund steht offenbar - Auch Ministerien sind wohl schon verteilt

Nach einem Verhandlungsmarathon steht offenbar die Große Koaltion in Berlin. CDU, CSU und SPD haben laut einem Spiegel-Bericht im Ringen um einen Koalitionsvertrag einen Durchbruch erzielt. Auch Ministerien sollen schon verteilt worden sein.

Demnach soll die SPD weiterhin das Außenministerium erhalten, das derzeit Sigmar Gabriel geschäftsführend innehat. Das Finanzministerium, derzeit mit CSU-Mann Peter Altmaier besetzt, soll ebenso an die SPD gehen wie die Familien-, Justiz- und Umweltministerien.

Die CDU soll die Regie in den Ministerien Verteidigung, Wirtschaft, Landwirtschaft, Gesundheit und Bildung führen. Die CSU erhält laut Bericht das Innenministerium. Als Ressortchef ist Horst Seehofer im Gespräch, der als Bayerischer Ministerpräsident demnächst abtritt. Auch das Verkehrsministerium und das Ministerium für Entwicklungshilfe soll die CSU bekommen.

Bevor die Neuauflage der Großen Koalition endgültig steht, muss noch das Mitgliedervotum in der SPD positiv ausgehen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Pixabay.de
Wie kommen Guppys auf eine Vuilkaninsel? 20.04.2018. Wie kommen Guppys auf eine Vulkaninsel vor der Küste Brasiliens? Das fragten sich Forscher, da Vulkaninseln direkt aus dem Meeresboden emporwachsen - ohne Kontakt zum Festland. Wurde der beliebte Aquarienfisch von Menschen auf die Insel verbracht, oder schaffte er es, das Meer zwischen Festland und Insel aus eigener Kraft zu überwinden?
Foto: pixelio.de - FotoHiero Foto: pixelio.de - FotoHiero
Polizei verhindert Schlägerei zweier Mädchengruppen - Rund 40 Beteiligte Die Polizei in Metzingen hat eine Schlägerei zwischen zwei Mädchengruppen verhindert. Rund 40 Jugendliche hatten sich auf dem Kelternplatz der Stadt versammelt. Mehrere Streifenwagen waren nötig. Die Hintergründe sind noch unklar.
Foto: RTF.1
Bildung Digital - Die Reutlinger IHK plädiert für digitales Lernen Digitalisierung ist im Moment ein Begriff, der in allen Lebensbereichen präsent ist. Besonders die berufliche Aus- und Weiterbildung wird durch sie vor Herausforderungen gestellt. Wie die Betriebe damit umgehen können, hat die IHK Reutlingen jetzt dargelegt. Außerdem wollten die Verantwortlichen zeigen, wie sich die Ausbildungen in Zukunft durch die Digitalisierung verändern wird.

Werbung:

Weitere Meldungen