BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Koalitionsvertrag

Foto: RTF.1
Große Koalition im Bund steht offenbar - Auch Ministerien sind wohl schon verteilt

Nach einem Verhandlungsmarathon steht offenbar die Große Koaltion in Berlin. CDU, CSU und SPD haben laut einem Spiegel-Bericht im Ringen um einen Koalitionsvertrag einen Durchbruch erzielt. Auch Ministerien sollen schon verteilt worden sein.

Demnach soll die SPD weiterhin das Außenministerium erhalten, das derzeit Sigmar Gabriel geschäftsführend innehat. Das Finanzministerium, derzeit mit CSU-Mann Peter Altmaier besetzt, soll ebenso an die SPD gehen wie die Familien-, Justiz- und Umweltministerien.

Die CDU soll die Regie in den Ministerien Verteidigung, Wirtschaft, Landwirtschaft, Gesundheit und Bildung führen. Die CSU erhält laut Bericht das Innenministerium. Als Ressortchef ist Horst Seehofer im Gespräch, der als Bayerischer Ministerpräsident demnächst abtritt. Auch das Verkehrsministerium und das Ministerium für Entwicklungshilfe soll die CSU bekommen.

Bevor die Neuauflage der Großen Koalition endgültig steht, muss noch das Mitgliedervotum in der SPD positiv ausgehen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
China-Reisende aufgepasst: Grippe-Virus H7N4 erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen 19.02.2018. Der Grippevirus H7N4 ist erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Das meldet die Regierung von HongKong in einer Pressemitteilung. Der Grippevirus sei für den Menschen nicht besonders gefährlich. Der Übergang vom Huhn auf den Menschen sei aber unerwartet erfolgt. Der H7N4-Virus ist demnach in der Jiangtsu-Provinz in Ostchina bei einer 67-jährigen Frau nachgewiesen worden.
Foto: RTF.1
Über 1 Million Übernachtungen Der Landkreis Reutlingen kam im vergangenen Jahr auf genau 1.116.086 Übernachtungsgäste.
Foto: RTF.1
Ticketfreier Stadtbus - ab sofort ist samstags das Busfahren kostenlos Ab sofort kann jeder, der samstags einmal Tübingen bereisen will, dies machen - und zwar kostenfrei. Ein Projekt, auf das auch Verkehrsminister Winfried Hermann aufmerksam wurde. Bei der Eröffnungsfahrt am Samstag waren Hermann, Oberbürgermeister Boris Palmer sowie die Geschäftsführer vom Verkehrsverbund Naldo und von den Stadtwerken mit dabei.

Werbung:

Weitere Meldungen