BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Abgasaffäre

Foto: pixelio.de - Alexander Dreher Foto: pixelio.de - Alexander Dreher
Daimler soll Diesel mit Abschalteinrichtung verkauft haben

Der Autokonzern Daimler soll von 2008 bis 2016 in Europa und in den USA Fahrzeuge mit einem unzulässig hohen Schadstoffausstoß verkauft haben. Mehr als eine Million Fahrzeuge seien betroffen - das geht aus einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Stuttgart hervor, berichten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR. "Es ist davon auszugehen, dass die Käufer getäuscht wurden", heißt es demnach in diesem Beschluss, der Grundlage für die Razzia vor wenigen Wochen bei Daimler gewesen sei.

Ende Mai ließ die Staatsanwaltschaft Stuttgart eine bundesweite Razzia bei Daimler durchführen. Der Verdacht: Zwei Motorenreihen sollen eine unzulässige Abschalteinrichtung enthalten haben, so der Medienbericht.

Sie hat womöglich die Schadstoffreinigung auf dem Prüfstand angeschaltet, wenn Behörden den Ausstoß gemessen haben. Das Procedere soll Daimler verschwiegen haben.

Betroffen sind demnach Autos und Kleintransporter mit den Motoren OM 642 und OM 651

Daimler erklärte, man kommentiere das laufende Ermittlungsverfahren nicht. Daimler kooperiere in vollem Umfang mit den Behörden. Die Gefahr, dass Fahrzeuge womöglich stillgelegt werden müssen wegen unzulässiger Werte, sieht der Konzern nicht.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
China-Reisende aufgepasst: Grippe-Virus H7N4 erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen 19.02.2018. Der Grippevirus H7N4 ist erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Das meldet die Regierung von HongKong in einer Pressemitteilung. Der Grippevirus sei für den Menschen nicht besonders gefährlich. Der Übergang vom Huhn auf den Menschen sei aber unerwartet erfolgt. Der H7N4-Virus ist demnach in der Jiangtsu-Provinz in Ostchina bei einer 67-jährigen Frau nachgewiesen worden.
Foto: RTF.1
Über 1 Million Übernachtungen Der Landkreis Reutlingen kam im vergangenen Jahr auf genau 1.116.086 Übernachtungsgäste.
Foto: RTF.1
Ticketfreier Stadtbus - ab sofort ist samstags das Busfahren kostenlos Ab sofort kann jeder, der samstags einmal Tübingen bereisen will, dies machen - und zwar kostenfrei. Ein Projekt, auf das auch Verkehrsminister Winfried Hermann aufmerksam wurde. Bei der Eröffnungsfahrt am Samstag waren Hermann, Oberbürgermeister Boris Palmer sowie die Geschäftsführer vom Verkehrsverbund Naldo und von den Stadtwerken mit dabei.

Werbung:

Weitere Meldungen